Dachbodenfund: 2 große Lautsprecher PGH (später RFT) Elektrotechnik 8250 Meissen Typ TZ127 25VA 400 Ohm WA. Funktionstest/Wert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sie könnten zu Röhrenverstärkern passen, weil diese prinzipiell "Hochspannung" auf die Lautsprecher geben können. Funktionstest: Ist im Prinzip an jedem Standard-Verstärker mit 8Ohm-Ausgang möglich, aber mit sehr schlechtem Wirkungsgrad (leise, und hoher Klirrfaktor). Besserer Test ev. mit Ausgangs-Transformator zwischen Verstärker und Lautsprecher. Z.B. ein konventioneller (nicht elektronischer!) Halogenlampen-Trafo mit 12V/230V. Eingang vom Verstärker beim 12V-Anschluss, Ausgang zum Lautsprecher beim 230V-Anschluss. Achtung, Elektrisierungsgefahr am 230V-"Ausang"!

Wert: Erkundige dich mal in HiFi-Foren.

Oder stell sie auf eBay, zuerst mit einem zu hohen Preis, und schau, wieviele Angebote oder Beobachtungen es gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaggerCollector
07.12.2015, 01:11

Das nenne ich mal erstklassige Informationen.  Vielen Dank dafür ;)

0
Kommentar von Chefelektriker
07.12.2015, 22:42

Den Tip mit dem Halogentrafo würde ich lassen,damit zerschießt Du nur den Verstärker.Besser Du wendest Dich an ein HiFi-Forum,die kennen sich da besser aus.

0

Was möchtest Du wissen?