Da will sich einer mit mir treffen, ich aber nicht...bitte schnell, wie soll ich ihm das sagen?

12 Antworten

Gibt ihm zu verstehen, dass Du an einem Treffen kein Interesse hast. Dann kann er sich anderweitig orientieren und verschenkt nicht seine wertvolle Zeit.

wenn du es gewollt hättest, wäre der kontakt wohl nicht verloren gegsngen. also willst du nicht. lass dich nicht aus höflichkeit nötigen. deine zeit ist zu kostbar.

Das ist gar nicht so einfach mit dem "direkt sagen", man will eine nette Person ja nicht vor den Kopf stoßen und kränken. Kannst du nicht einfach sagen, dass du zu Hause Mist gebaut hast ( da wird dir schon was einfallen) und du dich z.Zt. gar nicht verabreden darfst?? Dieses Verbot kannst du so lange in die Länge ziehen, bis er das Interesse verloren hat.

naja anlügen damit denke ich ist weder Ihr noch Ihm geholfen....Zum schluß hat sie noch ein schlechtes Gewissen,das finde ich keine gute Idee! sorry

0
@oOSyndiCatOo

Doch, damit ist ihm geholfen, er denkt dann nämlich, dass sie ein Verbot hat und nicht, dass sie sich nicht mit ihm treffen will. Das ist besser für sein Selbstbewusstsein. Man nennt sowas Notlüge.Deswegen braucht man nun wirklich kein schlechtes Gewissen zu haben, man will ja nur einen Menschen nicht verletzen.

0

Was möchtest Du wissen?