Da man im Tor Browser ja anoynam ist stellt sich mir die Frage ob man dort auch vor "Ganoven" sicher ist (z.B beim online-banking)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man ist erst halbwegs sicher wenn man javascript ebenfalls deaktiviert. Sonst kommt es auf die Angriffsmethode an, aber ja man ist aufjedenfall sicherer also so.

Kommentar von Laberdor
06.08.2016, 23:55

Inwiefern?

Auch, wenn du den TOR-Browser benutzt, musst du auf der Bankingseite ganz normal deine Daten eingeben.

Wenn du dich mit TOR beim Facebook mit deinen Daten einloggst, bist du auch nicht anonym...

1

Beim Online-Banking bekommen die dein Passwort raus indem sie ein Programm auf deinen PC installiert haben, also eher nicht.

Bloß nicht für Online-Banking verwenden.Dafür ist das gar nicht gedacht.


Eine vollständige Anonymität ist nicht gewährleistet.

KaterKarlo2016

Mit diesem TOR Browser verbindest du dich nur mit dem TOR Netzwerk. Da sind so viele verschiedene Punkte worüber deine Verbindung gesendet wird, dass es sehr schwer wird deine Aktivitäten oder Verbindungen nachzuvollziehen.

Passwörter, Onlinebanking etc... keinesfalls über TOR machen, da jeder in dem Netzwerk dieses mitschneiden könnte und so an deine Daten kommen kann.

Du bist nicht mehr anonym im TOR-browser, wenn du Online-Banking machst, weil der Endnode deine Logindaten unverschlüsselt sieht.
Alles was du im TOR-Browser machst sieht mindestens einer auch - und den kennst du nicht ;)

Man ist auch bei Benutzung des TOR-Browsers NICHT vollständig anonym!

nein.

es könnte z.B. immer noch sein, dass sich malware auf deinem computer befindet welche z.B. einen keylogger aktiviert hat und somit deine login daten abgreifen kann.

(außerdem könnte es sein, dass deine verbindung durch einen "bösen" entrynode geleitet wird und somit auch bestimmte daten abgegriffen werden können.)

Was möchtest Du wissen?