da ein Kaninchen(m) verstorben ist, habe ich ein neues(m) dazu geholt aus dem Tierheim. Jetzt versteht sich das neue Paar nicht und jagt sich+ Fell auszupfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi karo,

Kaninchen sind Rudeltiere und die haben demensprechend immer einen Rudelführer. Da Tiere diesen Posten nicht ausdiskutieren können kämpfen sie darum. Daher ist es normal, das wenn sich fremde Kaninchen aufeinander treffen, diese auch kämpfen! Das ist normal und da darf man nicht dazwischen gehen. Das dauert Stunden und bis sie ein Herz und eine Seele sind ca. ein paar Wochen...

Wichtig ist aber, das Kaninchen immer (Stichwort:) vergesellschaftet werden! Tut man das nicht, und sie kämpfen, dann kann das böse enden und sie sogar erstmal unverträglich machen...

Es wäre daher schön wenn Du genau schreibst wie Du die beiden zusammen geführt hast und wie sie sich genau Verhalten... Dann können wir Dir schreiben was gut und falsch war und was Du ggf. noch ändern musst...

Gruß^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hast du sie vergesellschaftet? Am Anfang sind Ranordnungskämpfe normal, sie solltet sich halt nicht verletzen. Wo hast du sie vergesellschaftet? Bedenke das die zwei Kaninchen min. 4qm Platz brauchen und das gehege neutral ist, das heißt beide sollten es noch nicht kennen. Siehe auch auf diebrain.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Wunder du musst die Vergesellschften. Da das Kaninchen was zu erst da war den platzt als seinen beansprucht ist das normal.Du musst dir einen Platzt aussuchen wo die beiden noch nicht waren! Der platzt sollte 9 Quadratmeter groß sein. Und dann musst du beide Zeitgleich reinsetzten und sie einfach lassen. Du solltest auch Versteckmöglichkeiten haben. Wie z.B einen Karton mit einem Eingang und einem Ausgang. Und dann musst du sie wie gesagt einfach machen lassen. Du musst dich darauf gefasst machen das sie kämpfen werden um die Rangordnung zu vereinbaren. Es wird Fell fliegen und gebissen! Du solltest erst einschreiten wenn ernsthafte Verletzungen vorliegen. Sonst musst du sie einfach kämpfen lassen. Das ist normal. Die ersten 2 Tage sind immer das schlimmste danach wiederlegt sich die Lage etwas. Das machst du dann 2 Wochen oder länger. Die Vergesellschaftiung endet wenn die Tiere aufhören zu kämpfen und friedlich sind.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. 

Viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du denn das neue kaninchen einfach in das revier des anderen kaninchen gesetzt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist immer blöd, wenn sich Tiere nicht verstehen...

Sind denn beide kastriert?

Wie viel Platz hatten sie?

Wie hast du sie vergesellschaftet?

Wie alt sind die?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karo21
03.03.2016, 18:20

Das Mädchen ist 2 Jahre alt und das Männchen 3,5 Jahre alt und kastriert und sie haben genug Platz. Allerdings ist das Männchen aus dem Tierheim erst seit zwei Tagen bei mir. 

0

Was möchtest Du wissen?