D-Netz ohne LTE oder E-Netz mit LTE?

4 Antworten

Hallo AntonRus99,

womit warst du denn unzufrieden? In vielen Congstar-Tarifen gibt es keinen LTE-Empfang. Vielleicht kannst du mit uns als Mutter anfreunden: https://www.telekom.de/unterwegs/tarife-und-optionen/smartphone-tarife Wir haben aktuell ein sehr ausgebautes Netz und du kannst auch von unseren LTE profitieren.

Bei Fragen bin ich gerne für dich da.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Also ich würde ein D-Netz aus qualitätsgrunden den E-Netzen stets vorziehen.

Ich war mal Kunde bei o2/E-+ und hatte elend lange Rufaufbauzeiten, eine sehr schlechte Sprachqualität und ebenso schlechte Seitenladezeiten trotz 4G Versorgung. O2 hat mir mit LTE damals (auf dem Papier) bis zu 50 Mbit/s geboten, der Konkurrent (VF-D2) war mit seinem 42MBit HSDPA aber trotzdem stets schneller und angenehmer zu nutzen. (Und hatte wesentlich bessere Aufbauzeiten & Netzversorgung in Gebäuden)

Ich bin durch diese Erfahrung vielleicht etwas vorbelastet, aber mir kommt keine E-Netz SIM mehr ins Handy.

Die Unterscheidung macht heute keinerlei Sinn mehr, das C-Netz gibts nicht mehr und o2 hat weniger 1800MHz-Spektrum (war als E-Netz bekannt, ist aber prima für LTE nutzbar) als Telekom und Vodafone. Vodafone UMTS ist genauso überlastet wie das der Telekom. Im Netz von Telefonica (o2 und E-Plus) bist du goldrichtig, auch wenn es momentan noch nicht perfekt ist, dass kommt aber noch!

Was möchtest Du wissen?