Cybersex mit 17-jähriger erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

§ 176 StGB Sexueller Mißbrauch von Kindern (1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer ein Kind dazu bestimmt, daß es sexuelle Handlungen an einem Dritten vornimmt oder von einem Dritten an sich vornehmen läßt.

(3) In besonders schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr zu erkennen.

(4) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer

  1. sexuelle Handlungen vor einem Kind vornimmt,
  2. ein Kind dazu bestimmt, daß es sexuelle Handlungen an sich vornimmt,
  3. auf ein Kind durch Schriften (§ 11 Abs. 3) einwirkt, um es zu sexuellen Handlungen zu bringen, die es an oder vor dem Täter oder einem Dritten vornehmen oder von dem Täter oder einem Dritten an sich vornehmen lassen soll, oder
  4. auf ein Kind durch Vorzeigen pornographischer Abbildungen oder Darstellungen, durch Abspielen von Tonträgern pornographischen Inhalts oder durch entsprechende Reden einwirkt.

(5) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer ein Kind für eine Tat nach den Absätzen 1 bis 4 anbietet oder nachzuweisen verspricht oder wer sich mit einem anderen zu einer solchen Tat verabredet.

(6) Der Versuch ist strafbar; dies gilt nicht für Taten nach Absatz 4 Nr. 3 und 4 und Absatz 5.

Da du nichts davon gemacht hast, kannst du auch nicht belangt werden. So einfach ist das.

Internetfan86 22.08.2012, 12:26

Vielen Dank für die Antwort. Dieser Paragraph bezieht sich auf den Missbrauch von Kindern. Wie sieht es mit Gilt Absatz 4 3. (auf ein Kind durch Schriften (§ 11 Abs. 3) einwirkt, um es zu sexuellen Handlungen zu bringen, die es an oder vor dem Täter oder einem Dritten vornehmen oder von dem Täter oder einem Dritten an sich vornehmen lassen soll,...) auch für Jugendliche (vollendetes 14.-vollendetes 18.Lebensjahr)?

0
Ardtik 22.08.2012, 15:58
@Internetfan86

Laut Strafgesetzbuch ist deine Handlung nicht strafrelevant. Man kann dir garnichts. Mach dich nicht wild deswegen!

0
Internetfan86 22.08.2012, 16:08
@Ardtik

Vielen Dank für deine Antwort! Habe im Internet nun auch noch von einem Rechtsanwalt zu einem ähnlichen Fall die Aussage gefunden, dass §182 (für Jugendliche) nur für Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr gilt und daher nicht angewendet werden kann.

0
Ardtik 22.08.2012, 16:18
@Internetfan86

Ich freue mich für den glücklichen Ausgang und ebenfalls für die "Hilfreichste Antwort" Ausueichnung ;) Grüße aus Bonn

0

Sei Dir sicher, kein Richter hat Euch zugehört; bedenklich ist, dass Du im wahren Leben keine Mädels kennen lernen magst.

Quatsch, warum sollte sie dich wegen irgendwelche Fotos anzeigen wollen? Die Bullen werden da nur lachen.

Ehm, Sex ist übrigens ab 14 erlaubt ;)

Internetfan86 22.08.2012, 09:45

Danke für die Antwort. Dass die Fotos irrelevant sind, ist mir bewusst. Vielmehr geht es mir darum, ob der Austausch sexueller Inhalte über privatem Chat mit einer 17-jährigen Person strafbar ist?

0
Laury95 22.08.2012, 09:48
@Internetfan86

Nein, wenn sie damit einverstanden ist, ist es doch kein Problem. Ob sie jetzt 17 oder 18 ist, alt genug wird sie dafür ja sein.

0

Wenn du dir unsicher bist, warum machste denn so einen Kram ?

Was möchtest Du wissen?