Cyberkriminalität, was ist das und wie funktioniert sie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Cyberkriminalität umschreibt den Bereich der Straftaten, die unter Zuhilfenahme des Internets begangen werden.

Die besondere Schwierigkeit besteht darin, dass das Internet keine örtliche Zuordnung hat und die Täter meist anonym unterwegs sind.

Natürlich sind Ortung über IP usw. möglich, stellen jedoch trotzdem eine Schwierigkeit für einen Fall an sich dar.

Ein einfacher Schwindel kann hier auch ganz schnell mal zur üblen Nachrede werden, kollektives Mobbing ist bereits zur Normalität im Netz geworden.

Betrugsfälle, stehen an der Tagesordnung.
Urheberrechtsverletzungen bei diversen Portalen führen ebenfalls zu Schwierigkeiten für alle Laien, die keine Kenntnis über das Urheberrecht haben.
Kriminelle Banden haben neue Möglichkeiten sich zu organisieren und gewerbsmäßiger Betrug ist auch Programm.

Das Internet in seinen Facetten ist zwar für viele nützlich, für einige jedoch blanker Wahnsinn. Und trotzdem gilt: Das Internet ist längst kein rechtsfreier Raum mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cyberkriminalität ist ja z.B der Betrug im Internet durch beispielsweise Viren oder auch das ,,Mobbing" einer Person im Schutz des Internets auf diese beiden solltest du eingehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?