Cuvier, Lamarck und Darwin im Vergleich

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um den Vergleich zu betrachten: Lamarck sagt: LW passen sich aktiv an ihre Umwelt an! Kannst du fliegen, weil du damit besser zurecht kämst? Wohl kaum...

Cuvier sagt: LW werden durch Naturkatastrophen gezwungen, sich anzupassen. Garnicht doof, aber jedesmal eine Katastrophe, um eine neue Art zu erschaffen? Recht aufwändig...

Darwin sagt: Der am besten Angepasste überlebt. Durch Mutation bin ich überlebensfähiger als Andere. Ich kann mich daher vermehren. Besser als Andere... U.s.w....

Was ist deine Frage? Von den drei antwortmöglichkeiten würde ich generell erstmal sagen: Darwin (ist bewiesen). Aber vllt gibt es diskussionspotential

Na ja, im Grunde will ich eigentlich wissen, ob man Lamarck und Darwin vergleichen kann. Sprich Unterschiede und Gemeinsamkeiten....

0

Solche Fragen führen ins Uferlose. Was willst du da vergleichen: Apfel, Birne und Banane.

Nein, ich dachte eher an zwei unreife Äpfel.

Cuvier ist eigentlich hier egal, mir geht es hauptsächlich um Lamarck und Darwin. Die beiden haben verschiedene Ideen, oder? Oder gibt es auch etwas, dass sie gemeinsam habe? Wie zum Beispiel die Aussage, dass alles Leben einen gemeinsamen Ursprung hat? Stimmen dem beide zu, oder sagt Lamarck etwas anderes?

0

Was möchtest Du wissen?