Custom Wasserkühlung mit Hard Tubes?

3 Antworten

Du musst darauf achten was für PC Komponenten du hast und was für eine Kühlung sie entsprechend brauchen .Wenn du vorhast gpu und CPU zu kühlen würde ich min 2x240 Radiator empfehlen ,besser wären 1x360 1x240 ,aber das hängt von deinen Komponenten ab .Ich würde Für deine erste Custome eine Pumpe mit Intigritem Ausgleichstank empfehlen.Dann brauchst noch HardTubes oder Schleiche und einen CPU Wasserkühlungsockel und einen GPU Wasserkühlungssockel .Nur so viel :Sei gewarnt ,custom waküs sind extrem teuer und lohnen sich selten .600-700) min .Würde Corsair Radiatoren empfehlen .Achja ,du brauchst Lüfter ,am besten Corsair ML120

Vielen Dank!

0
@Leonardo06

Wenn du Anfänger bist ein paar kleine Empfehlungen:

1.Benutze keine HardTubes ,die musst du sägen und biegen !!Einfach Schläuche .

2.Wakü nicht im PC testen (geht nur wenn du dich für Schläuche entscheidest ) baue alles zusammen ,lass nur GPU und CPU (also die Kühler schon einbauen in die Wasserkühlung ,aber noch nicht die gpu ran bauen )und Schließ es einmal ans Netzteil an und überbrücke das .Dann läuft die WaKü einmal kurz und die siehst ob sie ein Fehler hat oder nicht (dann ist dein PCs trotzdem heile ) .Gibt da so ein Video ,suche mal den link für dich raus .

1

Wenn man sich damit damit nicht auskennt sollte man es lassen

Du brauchst einen cpu block

Einen Grafikkarten Blick evtl backplate

Du brauchst einen ausgleichsbehälter/distroplate

Eine Pumpe

Kühlflüssichkeit

Rohranschlüsse

Hard tubes

Heißluftföhn(zum biegen)

Speziellen schlauch(ebenfalls zum biegen benötigt

Und eine ganze Menge Zeit

Grafikkarten block meine ich

1

Warum sollte man es lassen? Wie soll man es dann lernen?

1

Dankeschön! Ich kann nur lernen, wenn ich weiß was ich lernen soll!

0

Ach und Radiatoren Habs vergessen

1

Was möchtest Du wissen?