Cursor in Excel automatisieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na denn doch noch heute (bzw vor dem Zubettgehen):

  • Sub Worksheet_change(ByVal Target As Range)
  • If Not Intersect(Target, Range("A1:B12")) Is Nothing Then
  • If Target.Column = 1 Then Target.Offset(0, 1).Select
  • If Target.Column = 2 Then Target.Offset(1, -1).Select
  • End If
  • End Sub
  • 'bei Bedarf Zeilenbereich ändern (anderer Spaltenbereich würde bei diesem Befehlsaufbau Fehlfunktion erzeugen)

Das gekünstelt anmutende Not intersect(...)... verhindert Fehler, wenn zB Objekt ausgewählt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
10.02.2017, 00:13

Ach so: das Makro muss in das Modul des betroffenen Worksheets:

  • Makro oben
  • soweit kopieren,

in xl auf Blattnamen klicken, Kontextmenü, Code anzeigen: Damit bist Du direkt im richtigen Modul. Strg+v fügt es ein. Speichern als .xlsm !

Es funktioniert auch nur in diesem Worksheet, es sei denn, Du kopierst es auch in die Module anderer Blätter.

0
Kommentar von MultiDJRoni
10.02.2017, 16:03

Hat geklappt! Vielen Dank!

1

Vielleicht reicht Dir auch diese "Trick" ohne VBA. Kommt drauf an, wie genau Du das einsetzen willst:
Datei/ Optionen/ Erweitert/ Bearbeitungsoptionen-->
Markierung nach drücken der Eingabetaste verschieben (Häkchen setzen)-->.
"Rechts".
OK.
Jetzt den Bereich
A1:B13 komplett markieren.
A1 ist automatisch die aktive Zelle und kann bearbeitet werden.
ENTER -- B1 ist a.Z.
ENTER -- A2 ist a.Z.
ENTER -- B2 ist a.Z.
ENTER -- A3 ist a.Z.
ENTER -- B3 ist a.Z.
usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
10.02.2017, 20:49

richtig, man kann ja die Option ändern!

0

ohne Makro gar nicht

Wenn du ein Makro willst, schreib das (hab vllt morgen spät abds wieder Zeit dafür)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MultiDJRoni
09.02.2017, 22:09

sehr gerne!

0

Was möchtest Du wissen?