culpa inkasso lugano finanz

10 Antworten

Auch ich habe von der Lugano Finanz damals eine Aufforderung für über 200,-- Euro erhalten. Habe denen geschrieben, dass es zu keinem Vertrag kam und somit auch keine Zahlung meinerseits erfolgt. Habe nie wieder von der Lugano Finanz etwas gehört. Die Sache war damit für mich erledigt. Also nicht bezahlen

Nichts, tu nichts!!! Nicht antworten, alle Zettel gut wegheften. Lächeln.

Sie werden sich nicht trauen einen richtigen Mahnbescheid zu schicken. Weil sie genau wissen, daß ihre Forderungen unbegründet sind. Falls doch, legst du Widerspruch ein. Es ist nur ein Satz, ich widerspreche der Forderung. Brauchst du keinen Anwalt zu. Falls danach doch noch was kommt, such dir einen Rechtsanwalt.

Culpa Inkasse ist recht bekannt: http://www.recht-hilfreich.de/inkasso-frankfurt/inkasso/warnung-vor-inkassobriefen-von-culpa-inkasso-firma-forderungsverwaltung-management-gmbh-frankfurt-behauptet-bestellung-uber-slim-com/

Ich würde dem Inkassobüro schreiben, dass die Forderung nicht nachgewiesen ist und Du keine Zahlung leisten wirst. In dem Fall muss, das Inkasso abgebrochen werden. Solltest Du dann weitere Briefe von dem Inkassobüro erhalten, beschwere dich bei der Aufsichtsbehörde, die auf dem Brief des Inkassobüros genannt sein muss (in der Regel der Vorsitzende des zuständigen Amtsgerichts). Wenn das genug Leute tun, droht dem Inkassobüro der Entzug der Lizenz.

Was möchtest Du wissen?