CT Knie (sind die Bilder immer farbig)?

 - (Gesundheit und Medizin, Knie, Orthopäde)  - (Gesundheit und Medizin, Knie, Orthopäde)

4 Antworten

Hm, das habe ich auch noch nie gesehen, schaut aber cool aus :D
Ich tippe darauf, dass es sich um Arthrose handelt. Man sieht ja auch, dass die farbigen Bereiche so aussehen, als währe hier eine Abnutzung und der Belag (Knorpel) nicht mehr so hoch wie der weiße Bereich. Orange ist dann leichte Abnutzung und die roten Bereiche sind dann eine starke Abnutzung.

Vor allem die Ränder der Kniescheibe sehen mitgenommen aus. Hattest du bei den kleinen Löchern an der Patella die OP oder eine Befestigung?

Huhu, genau, das sind die Bohrungen von der MPFL OP, letztes Jahr wurde Narbengewebe entfernt

0

Ich kenn das generell von Biddarstellungen so, dass Sachen, die man besonders betonen will, eingefärbt werden.

Letztens bei einem Herz-Ultraschall machten sie das bei mir z.B. mehrfach, weil sie sagten, das sind die Stellen, die sie beobachten möchten/ müssen (da wurde tatsächlich die Durchblutung farblich dargestellt. Ich war fasziniert!)

Dein Doc hat wohl nichtw eiter gesagt?

Ich denk grad- hast Du vielleicht Arthrose? (Laiengedanke, bin kein Arzt)

Danke für die Antwort, wie gesagt, hatte scon einige MRT Aufnahmen und bei den CT Bildern ist auch nur dieses bunt, es hat mich fasziniert weil ich das noch nie gesehen habe und alle andere Bilder sw sind, sehr interessant!

Aber ich glube das ist der Verdacht meines Arztes, ja ;)

1

Das ist einfach der Fortschritt bei der Auswerungs-Software, welche die Auswertung der Bilder erleichtern soll.

Diese Bilder ( VRT-Bilder ) kann man aus dem CT Berechnen! Ist aber nur ein Zusatzbonbon - einen richtigen Befund kann man nur mit den Schnittbildern erstellen!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?