CSS zeig keine/falsch fonts an?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Google Chrome kannst du F12 drücken und öffnest die Entwicklerkonsole. Dort gibt es die CSS Hierachie. Diese zeigt dir genau an, warum dein Font so aussieht.

CSS Angaben werden Überschrieben. Heißt werde die definiert werden, werden durch später definierte Werte geändert oder zurückgesetzt (Overrride).

Sollte garnichts helfen verwende das Keyword "!important" also bspw. "font-size:48px !important;" welches den browser explizit anweist, die CSS Eigenschaft Schriftgröße auf 48 Pixel zu ändern egal welche anderen Eigenschaften definiert wurden.

Das ist kein guter Stil und sollte nur für die Fehlerfindung verwendet werden aber hilft dir vielleicht den Fehler zu finden.

Meistens liegt es daran daß der Font nicht auffindbar ist. Es wird dann durch eine verfügbare ersetzt.

Auf dein PC ist der Font da. Auf der Server im Netz vielleicht nicht. Also solltest Du es hochladen und den Verweis darauf anpassen damit es gefunden wird.

THeinze 05.05.2016, 00:10

ich kopiere mir die Schriftarten direkt von google fonts raus also daran kann es eigentlich nicht liegen

0

Sicher, dass du die Schriftart richtig schreibst & diese auf dem PC hast? Gehen auch keine Standard-Schriften wie zB Arial oder einfach serif?
Du änderst die Font schon mit font-family, oder?

THeinze 05.05.2016, 00:10

ich kopiere mir die Schriftarten direkt von google fonts raus also daran kann es eigentlich nicht liegen

0

ich kopiere mir die Schriftarten direkt von google fonts raus also daran kann es eigentlich nicht liegen

RakonDark 05.05.2016, 00:12

was heist den hier kopieren lol .

für den FONT brauchst du einen

CSS Style ala


@font-face



und den pfad zur datei , damit der geladen wird . und das sollte netterweise ein webfont sein , meist truetype


copy paste ist wohl das unsinnvollste was man da machen kann .

wie wäre es denn mal mit CSS und nicht mit WYSIWYG Editor

0
THeinze 05.05.2016, 00:21
@RakonDark

genau so mache ich es ja die ganze zeit aber es funzt halt einach nicht das ist ja das problem

0
RakonDark 05.05.2016, 00:29
@THeinze

So ohne bleispiel kann man nur auf mögliche Fehler im Rest schliessen . Oder der CSS ist nicht richtig angewendet , wenn das so original genommen wird , dann würden bei mehr als 1er schriftart die sachen ja schon überschrieben .

Wir brauchen also mal einen Bleispiel Code :)


0
THeinze 05.05.2016, 00:32
@RakonDark

font-size: 60px;
/* font-family: 'Courier New', sans-serif; Funktioniert von google fonts*/
font-family: 'PT Sans', sans-serif; /* Funktioniert nicht von google fonts */

reicht dir dieser ausschnitt?

0
aurata 05.05.2016, 12:09
@THeinze

Hallo THeinze, Courier New ist eigentlich auch eine Systemschrift, das heißt, wenn du das auf deinem PC hast, dann wird das angezeigt, auch wenn der Link zu Googleschriften nicht korrekt ist. 

Eventuell liegt es an deinem Link im header?
Im header werden Google-Schriftarten, die im Namen mehr als ein Wort beinhalten, mit einem PLUS Zeichen eingetragen.

Du kannst es SO versuchen:

Im header  

<link href="https://fonts.googleapis.com/css?family=PT+Sans" rel="stylesheet" type="text/css">  

und in CSS Datei  

font-family: 'PT Sans' !important, sans-serif;
0

Was möchtest Du wissen?