Crossmaschine (125ccm) mit 1,58m?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Tete,

erst einmal der Tipp, dass man auch die Suchfunktion nutzen kann. Denn diese Frage wurde schon zigmal gestellt.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du die Maschine nicht für den Crosssport, sondern für die Straße nutzen willst.

So leid es mir tut, aber bei 158 cm würde ich keine Enduro (oder Crossmaschine) empfehlen.

Und selbst mit einem anderen Motorrad wird es nicht leicht.

Draufpassen ist nicht gleich draufpassen. Und normales Fahren ist auch nicht in Gefahrensituationen die Kontrolle über das Motorrad zu behalten.

Am wahrscheinlichsten wirst du mit einem Chopper am besten zurechtkommen.

In der Hoffnung, dass sie dir gefallen. Das ist natürlich Geschmacksache.

Gehe zu einem Händler und mach erst mal ein ausgiebiges Probesitzen.

Damit werden sich die für dich in Frage kommen Motorräder schon zeigen.

Auch wäre eine längere Probefahrt des gewünschten Bikes vor dem Kauf zu empfehlen.

Hier auch mal ein Link zu einer Übersicht von A1 Motorrädern. Vielleicht ist da ja was für dich dabei.

http://www.1000ps.at/a1-motorraeder.asp

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo willst du denn damit fahren?

Immer schön im Kreis oder auf öffentlichen STrassen?

Wahrscheinlich willst du mobil sein, dann brauchst du eine Enduro. Da gibt es z.B. die Yamaha WR 125. Keine Sorge mit etwas Übung und FAhrkönnen sind die Dinger auch nicht zu hoch. Zur Not kann man immer noch etas abpolstern ode was an der Feder machen.

Nur Crossmaschinen das ist eine Sportart, wird immer schön im Kreis gefahren udn du brauchst noch ein Auto umd das Teil auf die Rennstrecke zu bewegen. Da gibt es maschinen von ganz klein bis ganz gross, da waren sogar Kleinkinder damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Michael69
17.05.2016, 00:43

Du empfiehlst bei einer Größe von 158 cm mit den Worten "keine Sorge" ein Motorrad mit einer Sitzhöhe um 90 cm (je nach Model) ???

Das kann nicht dein Ernst sein !!!

Gruß Michael

0

Einen Crosser tieferlegen ist völlig widersinnig, weil du die Bodenfreiheit und den Federweg nun mal brauchst. Du musst einen Weg finden, damit klar zu kommen. Die Dinger sind sehr schmal und leicht, daher ist es eigentlich kein Problem. Ich kannte mal eine Frau, die war auch so klein und fuhr mit einer voll beladenen Yamaha Super Ténéré in Urlaub - genau so hoch, aber drei Mal so schwer. Das spielt sich alles vorwiegend im Kopf ab. Beim Anhalten braucht man halt etwas Vorausschau, aber das tut man auf dem Crosser ja ohnedies erst im Ziel.

Das Einzige, was du machen könntest, wäre zum Einstieg auf was Kleineres gehen, bis du dir die Technik angeeignet hast, wie etwa einen 85 cm³ Mini-Crosser oder eine KTM Freeride oder so was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
14.05.2016, 21:22

Für nen Anfänger wäre ne 125er eh zu stark. Ohne entsprechendes Training überfordert so was die Kraftausdauer eines Anfängers hoffnungslos. Der fährt 3 Runden dann bekommt er harte Unterarme und Pudding in den Beinen, und am nächsten Tag tun ihm Muskeln weh von denen er gar ned wußte daß er sie hat.

....sofern es überhaupt um Crosssport geht.

0

Du musst dir selbst eine Suchen. Cross und Enduro ist immer recht hoch. Ersteinmal könntest du dich nach einer umschauen bei der die angegebene Sitzhöhe recht niedrig ist. Achtung! Das ist die Sitzbankhöhe UNBELASTET. 

Das Problem ist das es kaum niedrige Crossmaschinen gibt, würde dir vorschlagen mal in deiner Umgebung bei Mobile schöne Crossmaschinen auszusuchen und du einfach mal fragst ob du dich mal draufhocken kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

YZ85 Großrad sollte passen.

Sofern du überhaupt eine Crossmaschine suchst.  Denn jemand der Ahnung von diesem Rennsport hat, redet normal nicht über Tieferlegung.......... da passt etwas nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?