Crop Objektive auf Vollformatkamera?

4 Antworten

kommt drauf an.

Ein EF-S kannt du nicht auf eine Vollformat-Kamera schrauben, weil die Kamera ein anderes Bajonett (EF) als das Objektiv (EF-S) hat. Hier sind die Crop-Kameras so gebaut, dass du beide Objektive bran schraiben kannst, indem du sie in einem anderen Winkel ansetzt.

Wenn du Objektive von anderen Herstellern, z.B. Sigma, nimmst, dann kannst du die auch an eine Vollformat-Kamera schrauben, allerdings hast du dann natürlich das Problem, dass das Objektiv nicht für das große Format geeignet ist und du dann nicht den ganzen Sensor ausgeleuchtet bekommst, daher also ein "rundes Bild" in der Bildmitte hast und die Ecken sind schwarz

An Crop-Kameras kann man Vollformat Obejktive verwenden und Crop-Format-Objektive.

Wenn man günstigere Vollvormat-Linsen wie zB das 28-75mm f/2.8 von Tamron verwendet dann muss man am Vollformat mit den etwas weicheren Rändern leben. An Crop-Kameras werden diese nicht ganz idealen Rangbereiche einfach garnicht ins Bild aufgenommen und man hat nur den besseren mittleren Bereich der Optik aufgenommen. Somit ist ein Vollformat-Objektiv an Crop-Kameras oftmals sogar eine "Aufwertung" für die Abbildungsleistung der Linse!

Umgekehrt ist es nicht so doll... Crop-Objektive sind dazu da den kleineren Bereich eines Crop-Sensors auszuleuchten und bei größeren Vollformat-Sensoren kommt es daher entweder zu starken Abschattungen (Vigenttierung) oder ganz schwarzen Bildrändern!

Wenn es der Anschluß erlaubt, geht das. Allerdings wird es erhebliche Abschattungen an den Bildecken. Und natürlich verringert sich die angegebene Brennweite.

Und natürlich verringert sich die angegebene Brennweite.

Das ist Blödsinn!

Die Brennweite ist eine fixe technische Größe. die verändert sich nicht einfach so!

0

natürlich verändert sich die Brennweite nicht, aber die Darstellung. Es wird mehr weitwinkel.

0
@jofischi

auch nicht, durch den kleineren Bildkreis natürlich mehr Teleartig.

0

Was möchtest Du wissen?