Crop Faktoren / Formfaktoren von 120er Rollfilm

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Eine Formel zur Errechnung würde auch passen
  • Crop-Faktor = KB-Diagonale / Sensor-Diagonale

Die KB-Diagonale ist √(24²+36²)mm = 43,3mm.

Die Diagonale von 6x9 misst etwa √(36+81)cm = 10,8cm --> Crop-Faktor = 43,3 / 108 = 0,4

Riichtige Bh Größße

Hey:) Ich habe Probleme meine richtige Bh Größe zu finden. Meine Bhs passen nicht so gut. Irgendwie habe ich immer die falsche Größe gekauft. Bei den meisten ist das Problem das der Steg nicht richtig anliegt, die Träger zu lang sind oder der Bh die ganze Zeit rutscht. Ich habe ziemlich große Brüste und deswegen leider oft Probleme einen Bh zu finden der schön ist. Ich habe nochmal gemessen und dann die Größe mit der Formel berechnet und auch im Internet in einer Tabelle geguckt. Bei beiden kam raus dass ich Größe 95 A haben soll, was ich nicht glauben kann. Bisher habe ich immer Größe D gekauft. Wie kann man mit größen Brüsten (Brustumfang 104 cm) Körbchengröße A haben? Stimmt die Größe wirklich? Körbchengröße A ist doch viel kleiner als D und für Leute mit kleinen Brüsten?

...zur Frage

Kreditchancen für Hausbau?

Liebe Community,

ich hoffe es finden sich hier eine Bankkaufleute, welche mir eine kompetente Antwort geben können :) Wie stehen meine Chancen ein Kredit zu bekommen mit folgenden Faktoren:
-monatl. Nettohaushaltseinkommen >=3500€
-Kreditnehmer zu 2. mit Partner (noch nicht verheiratet)
-Partner hat einen Studienkredit abzubezahlen
-Ich habe einen sehr schlechten Scorewert, da ich mich in meiner Studienzeit verschuldet habe und leider viel Mist gebaut habe. Ich hatte 2 Vollstreckungsbescheide in der Schufa, welche seit 1/2 Jahr rausgelöscht sind und habe noch 1 Schuldner in der Schufa stehen, welcher regelmäßig meine Zahlungen meldet und diese Zahlungen sind Mitte n. Jahres erledigt.
Kann man da überhaupt pauschal eine Aussage treffen ob eine Finanzierung möglich ist? Oder würdet Ihr sagen, dass allein der Versuch den Kredit anzufragen sinnlos wäre? (Eventuell Bürge?)
Vielen Dank für eure Unterstützung!
LG Sascha

...zur Frage

Excel-Formel gesucht (Formel für Kalendertage und Werktage, bzw. die Ermittlung der Differenz)?

Hallo zusammen,

ich bin bereits seit 4Tagen dabei eine Lösung für mein kleines Problem im Bereich Lagerlogistik zu finden, komme aber leider nicht auf die Antwort. Eventuell gibt es ja hier einen Excel-Spezi der meine Frage versteht und bereit ist mir zu helfen.


Hier die ein Beispiel für die Ausgangssituation:

Anliefertag: 01.01.2017

Abholtag: 31.01.2017

Gebühren:

Die ersten 12ARBEITSTage = Gebührenfrei.

Ab dem 1.ten Gebührenpflichtigen KALENDERTag bis zum 14. Gebührenpflichtigen KALENDERTAG = EUR 10,-/KALENDERTag

Ab dem 15.Gebührenpflichtigen KALENDERTag = EUR 20,-/KALENDERTag.


Ich habe bereits die Feiertage separat hinterlegt und nominiert, sodass ich durchaus auf die Anzahl der Arbeits- und Kalendertage zwischen dem 01.01.2017 und 31.01.2017 komme.

Allerdings schaffe ich es nicht, mittels Formel auszurechnen, welches der erste gebührenpflichtige Tag ist. Darüber hinaus muss ich dann ja noch eingrenzen, wie lange man 10EUR abrechnet und ab wann 20EUR.

Am Ende des Tages würde ich gerne das Eingangs- und das Ausgangsdatum in die Tabelle eintragen und Excel soll mir dann sagen, wann der erste gebührenpflichtige Tag ist und wie hoch die Gebühr ist.

Entschuldigt bitte, falls diese Frage sehr kompliziert formuliert ist.

So oder so... Vielen Dank im voraus!

LG Christopherus

...zur Frage

Berechnung Winkelgeschwindigkeit?

Folgendes Problem: Ein Person steht am Rand einer kreisförmigen Plattform mit dem Radius R = 3m. Die Person wiegt 60kg und fängt mit der Geschwindigkeit v = 4.2 m*s^-1 zu laufen. Gesucht ist die Winkelgeschwindigkeit der Plattform, die sich nun natürlich in entgegengesetzter Richtung fortbewegt. Ich habe folgenden Ansatz:

L zu Begin ist 0 L = const. L = Lperson - Lplattform 0 = mperson * R^2 (v/R) - J * w 0 = mperson * R^2 (v/R) - 1/2 * mscheibe * R^2 * w (die Formel für J entnehme ich einer Tabelle zur Berechnung des Trägheitsmoment, und die Plattform ist ja ein massiver Zylinder)

ich stelle um

1/2 * mscheibe * R^2 * w = mperson * R^2 * (v/R)

mein Problem: die Masse der Plattform ist nicht gegeben, wie soll ich nun also nach w umstellen?

Ich hoffe jemand von Euch hat da eine Idee die mir weiterhilft. Jetzt schonmal ein fettes Dankeschön :) LG

1/2 * m

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?