Croozer geklaut

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Wir 0%
Haftpflichtversicherung 0%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich seid Ihr im Recht! Eine Haftpflichtversicherung darf diesen Schaden nicht mit einer solchen Begründung ablehnen. Sie hätte es damit begründen müssen, dass der Diebstahl eigener Sachen nicht über eine Haftpflichtversicherung versichert werden kann. "Zuständig" für einen solchen Schaden wäre allenfalls eine Hausratversicherung. Und bei dieser kann es - je nach gültigem Bedingungswerk - zu einer berechtigten Ablehnung kommen, wenn das "gute Stück" über Nacht auf dem Hof geparkt wird.

Deine Haftpflichtversicherung hat damit überhaupt nichts zu tun. Ein Fahrrad wäre nur versichert, wenn es durch Einbruch aus einen verschlossenen Kellerraum gestohlen worden wäre. Und zwar über die HAUSRATVERSICHERUNG

... sicher auf dem Hof angeschlossen schreibst Du . So Sicher war das wohl nicht wenn das Teil geklaut wurde. Ich meine mal die Versicherung hat Recht.

Wasserschaden im Keller , wer übernimmt den Schaden?

Guten Morgen. Wir wohnen in einer Wohnung in einem Mietshaus , und dazugehörigem Kellerraum. In diesem Kellerraum war diese Woche ein Wasserschaden , welcher durch ein geplatztes Heizungsrohr an der Decke verursacht wurde. Es ist leider nicht der erste wasserschaden im Haus , da das Haus und die Rohre sehr alt sind. Fakt ist , das mein mieterkeller ca 7cm hoch unter wasser stand , und alles was sich in dem keller befand nur noch Speermüllreif ist. Es hiess von Vermieterseite erst wir sollen eine Schadensauflistung machen es würde sich dann darum gekümmert. Heute morgen rief dann der vermieter an und sagte mir das die den schaden nicht übernehmen , da dafür eben unsere Hausrat und Haftpflichtversicherung zuständig währe. Das sehe Ich anders , den ich habe den schaden ja nicht verursacht. Weiss jemand wie hier die rechtslage ist? Vielen dank schon mal. LG sabrina

...zur Frage

Keller auspumpen, wer zahlt?

Hallo, die Vermieterin meiner Mutter bat mich am Sonntag, nachdem ich ihr gemeldet habe das die Heizung nicht funktioniert das Wasser in dieser bis zu einem bestimmtem Punkt aufzufüllen. Das ist an sich recht einfach da die Heizung miteinem Schlauch an einem Wasserhahn verbunden ist. Ich bin also in den Keller und habe genau dies gemacht, als ich dies abgeschlossen hatte, habe ich wohl weil zwischendurch abgelenkt den Hahn in die falsche Richtung "zu" gedreht (hatte ihn.zum auffüllen nur halb auf). Hsute bemerkte dann eine andere Mieterin das der Keller in beträchtlichem Maße unter Wasser stand und die Vermieterin hat den Keller auspumpen lassen müssen. Nun meine Frage, trägt meine Haftpflichtversicherung den Schaden auch wenn ich selbst nicht Mieterin des Hauses bin, leider ist meine Versicherung heute nicht mehr zu erreichen.

...zur Frage

Wasserschaden- Vermieter will meinen Schaden nicht ganz ersetzen

Hallo zusammen,

Nach einem Wasserrohrbruch ist mir ein Schaden entstandenen. Einen Teil davon übernimmt die Gebüdeversicherung meines Vermieters. Allerdings wurde auch mein Teppich beschädigt. Diesen will mir mein Vermieter nicht ersetzen. Er meint dies müsse meine Hausratversicherung übernehmen.

Nun habe ich keine Hausratversicherung und ich habe den Schaden ja auch nicht verursacht. Es kann doch nicht sein, dass ich jetzt auf den Kosten für einen Neukauf sitzen bleibe.

Anmerken möchte ich noch, dass ich in den Mietnebenkosten sowohl die Gebäudeversicherung zahle, ebenso auch eine Öltankversicherung und eine Haftpflichtversicherung. Käme für diesen Schaden nicht die Haftpflichtversicherung des Vermieters auf, für die Jahr für Jahr jeweils 15,00 EUR zahle?

Ich bin sehr auf eine Antwort (kompetente) gespannt.

Vielen Dank und ein schönen Sonntag wünscht der

Kometenjaeger

...zur Frage

Wer zahlt den Schaden bei einem beschädigten Auto durch Schubsen einer anderen Person?

Gestern haben meine Nachbarin und ich einen Dieb "gestellt"... naja, wir haben es eher versucht ;) Es gab ein kleines gerangel und als er abhauen wollte konnte ich ihn noch von hinten schubsen. Er fiel dann gegen ein Auto, was gerade in den Hof fuhr und dadurch hat der Neuwagen 2 Beulen. Da der Dieb dann abgehauen ist und wohl eher nicht erwischt wird meinte die Polizei jetzt das ich wohl Pech habe und leider den Schaden zahlen müsste, da der Mann ja nicht von selber fiel, sondern weil ich nachhalf. Sie meinten aber auch, dass es die Haftpflichtversicherung zahlen könnte (die HUK-Mitarbeiterin war etwas überfodert und muss sich erstmal informieren).

Kann mir vllt. jmd. sagen was jetzt der Fall ist? Hab ich jetzt die A-Karte und außer geklauten Sachen aus dem Keller auch noch den Schaden am Auto den ich zahlen "darf"?

...zur Frage

Pool abgelassen und nun steht der Keller unterwasser. Welche Versicherung zahlt?

Hallo, ich habe einen Pool ( ca. 15.000 Liter ) nach Absprache mit meinem Vermieter in einen Gulli auf der Terrasse abgelassen. Das Wasser lief recht langsam aus dem Pool in den Gulli. Nachdem der Pool gut halb leer war, hat meine Freundin festgestellt das jede Menge Wasser aus dem Keller des Vermieters läuft. Tür aufgemacht und der super Gau war perfekt. Alles voller Wasser!!! Man konnte an der Wand genau sehen wo das Rohr verläuft. Genau dort war es extrem nass. Ich habe den Schaden meiner Haftpflichtversicherung gemeldet. Die haben den Schaden aber abgelehnt nachdem ein Gutachter da war. Im Brief stand, das es nicht mein Verschulden ist, das dass Rohr defekt sei. Mein Vermieter hat es seiner Gebäudeversicherung nicht gemeldet. Will mich jetzt aber auf den Schaden ca. 4000€ verklagen. Ist mein Vermieter da im Recht und hat Chancen das Geld direkt von mir zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?