Cromarganbesteck

2 Antworten

Jein - Cromargan ist zunächst mal eine geschützte Bezeichnung der Firma WMF. Die haben für ihre Bestecke und Kochtöpfe eine eigene Legierung entwickelt auf Basis des V4A-Stahls. Es sind noch andere Legierungsbestandteile drin, die der WMF-Legierung diesen silberartigen Glanz geben. Normaler V4A-Stahl schimmert nämlich ganz leicht gelblich und nicht so schön silbrig und läßt sich auch nicht so einfach auf Hochglanz polieren. Cromargan ist ein Kunstwort und kommt von Chrom und Argentum (=Silber).

Qualitativ ist Cromargan schon besser als gewöhnliches Edelstahlbesteck. Ich sagte es schon: Es sind zusätzlich Legierungsbestandteile enthalten (werden aber nicht bekannt gegeben) die die Schneidhaltigkeit der Messer und überhaupt die Gebrauchsfähigkeit verbessern. Das schlägt sich auch im Preis nieder.

Was möchtest Du wissen?