cremen oder öl gegen Cellulite und Dehnungsstreifen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

CELLULITE

  • Leider kann man gegen Cellulite nur sehr wenig machen. Celulite ist weit überwiegend Veranlagung und betrifft fast alle Frauen.
  • Je schlanker und trainierter das Bein, desto weniger fällt Cellulite auf. Je dicker und muskelärmer das Bein, desto deutlicher erscheint Cellulite. Aber leider muss man schon ehrlich sagen, dass auch trainierte Sportlerinnen an Cellulite leiden können; ohne Training wird Cellulite deutlicher sichtbarer und ästhetisch nachteiliger, aber auch mit Training lässt sich veranlagungsbedingte Cellulite nicht vollständig vermeiden.
  • Am wirkungsvollsten ist regelmäßige Bewegung, z.B. Zumba-Tanzen, Schwimmen, Tanzen, Bauch-Beine-Po-Fitness, viel Wandern oder Joggen.
  • Leider immer nur kurzfristig helfen Massagen und Lymphdrainagen. Hier ist kein dauerhafter Effekt zu erwarten, aber das intensive, längere Massieren lässt Cellulite kurzfristig weniger auffällig erscheinen.
  • Bitte verplempere kein Geld für Cremes und Salben. Das ist alles esoterischer Mumpitz und es ist KEINERLEI Wirkung zu erwarten, allenfalls durch das Massieren beim Eincremen, nicht aber durch die teuren Mittelchen selbst. Cellulite betrifft tiefergelegene Hautschichten, nämlich Bindegewebe und subkutane Fettschichten, weshalb Cremes und Salben gar nicht wirken können. Vergiss bitte all diese irreführenden Werbeaussagen.

Hallo! Weder noch. Cremes, Medikamente und Massagen helfen nachweislich nicht. Aber Ausdauersport leicht betrieben. Also Joggen, Stepper, Crosstrainer, Laufband Radfahren, schwimmen oder ein Workout wie Zumba. Medizinisch bestätigt. Es kann wohl auch ein leichtes Krafttraining hilfreich sein . Auch der bekannte Dr. Müller-Wohlfahrt sagt :

"Die erste Säule gegen Bindegewebsschwäche ist regelmäßige Bewegung. Zur Festigung des Bindegewebes sind Ausdauersportarten am besten geeignet. Dabei ist wichtig, dass alle Muskeln gleichmäßig arbeiten, belastet werden. Das Training muss mindestens 30 Minuten dauern und sollte 3-mal die Woche wiederholt werden. Die idealen Sportarten für das Bindegewebe sind Schwimmen, Wassergymnastik, Radfahren und Joggen. Aber auch Stepper und Cross-Trainer in Fitnessstudios sind gut geeignet. "

Cellulite ist ein typisches Frauenproblem und trifft auch Weltstars und sogar durchtrainierte Sportlerinnen. Hat was mit dem Bindegewebe zu tun, folgt genetischen Vorlagen und wird auch durch Faktoren der Ernährung - hier ist besonders tierisches Eiweiß zu nennen - begünstigt.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Hi, Dein Beitrag ist süss - "Dellchen" - das gefällt mir. Leider sind es bei mir seit Jahren eher Krater, die mich da quälen. Ich war immer übergewichtig und hab dann abgenommen. Durch Sport formte sich mein Körper besser, aber die Cellulite blieb. Und natürlich habe ich allerhand Wundermittel ausprobiert. Leider hatte nichts dauerhaften Erfolg. Vor ca. zwei Monaten habe ich eine Seite entdeckt, die sich der Problematik ganzheitlich nähert. Das fand ich einleuchtend, denn wenn "nur" cremen die Lösung wäre, hätte ja kein Mensch mehr Cellulite. Ich halte mich jetzt seit sechs Wochen an die Tipps und man kann erste Erfolge sehen. Guck Dir mal das Info-Video der Internetseite an, vielleicht findest Du auch für Dich Anregungen.

Liebe Grüße und viel Erfolg .... ich weiß, es quält :-(

Ich habe mal gelesen, dass Olivenöl wohl gut gegen Dehnungsstreifen helfen soll. Des Weiteren soll laut Internet auch Kaffee helfen. Den Kaffeesatz mischt man sich mit Kokosöl oder Olivenöl zusammen und schmiert es dort hin, wo die Cellulite ist. Ob das aber nun hilft, weiß ich nicht, das wird man wohl herausfinden, indem man es einfach mal testet. Schau dich auf YouTube mal auf dem Kanal Namens "Neniandstyle" um, falls du diesen Kanal noch nicht kennst. Sie hat ziemlich gute Videos (ich glaube, da habe ich auch die Idee mit dem Kaffee gegen Cellulite her).

Eher nein, da solche Cremes und Öle nicht durch den Schutzmantel der Körpers names Haut gelangen bzw. nur in sehr sehr geringen Mengen.

Was dagegen hilft ist mäßiges Krafttraining. Wenn sich die Muskeln "aufpumpen" dann strafft sich natürlich auch die Haut darüber. :)

LG

Pangaea 13.06.2014, 15:47

Aber das weibliche Fettgewebe zwischen Muskeln und Haut bleibt erhalten. Auch sehr schlanke und muskulöse Frauen können sichtbare Cellulite haben.

1

cremes dürfen nach deutschem gesetzt keine Tiefenwirkung haben, sie wirken nur oberflächlich. ersetze das fett durch Muskeln und du wirst zufrieden sein

Nein, da gibts nichts. Er sind Narben in der Unterhaut - da kommt keine Creme hin.

Leider gehen die welsche man schon hat nicht mehr weg, aber man kann sie schnell verblassen lassen und auch der Neubildung sehr gut vorbeugen, mit einem alten Hausmittel das es wirklich bringt , Bregenzerwald Bergtannen Ziegenbutterkonzentrat Salbe aber nur diese Konzentrat hat die starke wirkung, das verblassen dauert etwas länger 3-4 Monate die vorbeuge Wirkung setzt schon nach wenigen Tagen ein. Darauf achten das es Ziegenbutterkonzentrat ist.!!!!!!!

Apotheke Google

Nein, nichts "hilft". Cellulite ist normal, und Dehnungsstreifen gehen nicht wieder weg. Sie verblassen allerdings mit der Zeit.

Kümmere dich einfach nicht darum.

Was möchtest Du wissen?