Creme für fettige Haut?:-)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich ist es der Sinn einer Creme, fehlendes Hautfett zu ersetzen. Cremes sind notwendig für trockene Haut, die nicht genug eigenes Fett produziert. Das heißt aber, wenn du selbst schon genug Hautfett produzierst, brauchst du im Grunde keine Creme.

Probier doch mal ein ganz mildes Gesichtswasser für trockene Haut, das enthält kein Fett, aber oft einen Wasserbinder wie z.B. Glycerin. Das sollte reichen, um Feuchtigkeit in deiner Haut zu binden, den Rest erledigt die körpereigene Fettproduktion. Einfach nach dem Waschen das Gesichtswasser in die Handfläche, in den Händen verteilen und aufs Gesicht "einklopfen".

Ich kann das Gesichtswasser von Rival de Loop (Rossmann) mit Gingko und Gurke empfehlen - das ist das einzige Gesichtswasser, was ich kenne, das nicht nur alkoholfrei sondern auch parfumfrei ist.

Danach solltest du tagsüber noch einen Puder auftragen, um überschüssiges Hautfett zu binden, am besten einen mit Lichtschutz.

Dann werde ich mich ab sofort nicht mehr eincremen ( zumindest in der T-Zone) , danke ! :-)

0

Hallo piaa0206,

bei der fettigen Haut produzieren die Talgdrüsen einfach zu viel Fett,deshalb ist es wichtig,die Überproduktion zu regulieren,aber nicht alleine durch eine Creme,sondern-Zitat aus meinem Tipp zur Pflege der fettigen Haut im Gesicht:

Die Pflege fettiger Gesicht Haut umfasst zwei Komponenten, einerseits die übermäßige Talg Produktion zu reduzieren, andererseits den Haut Unreinheiten entgegen zu wirken und vorzubeugen. Zu erreichen ist dieses Ziel, indem die Poren rein und offen gehalten werden.

Und hier der Link:

Gruß Athembo

Danke :-)!

1

Die Creme von la roche posay ist seeeehr gut für fettige Haut! :) gibts in der Apotheke für 15€. Hält aber länger als n halbes Jahr!

Danke :-)

0

,,,,,eine Creme für Mischhaut besorgen.

Auf alles Andere verzichten, Gesichtswasser u. s. w.

und etwas Geduld, wird sich dann regulieren.

Danke

0

Was möchtest Du wissen?