Creme Caramel...Warum darf eine Firma, ein Produkt falsch deklarieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallöchen Phoenix,

die Hersteller von Lebensmitteln werden zum großteil immer erfindungsreicher um uns an der Nase herumzuführen.

Leider werden sie aber selten gebremst. Gundlage hierfür ist das "Deutsche Lebensmittel Buch". Hier wird genau beschrieben wie ein Lebensmittel beschaffen sein muß. Das ist aber kein Gesetz, sondern das Ergebnis der "Lebensmittelkomission". Hier sitzen Vertreter der Fabrikanten, Verbraucher usw., die Krux ist, das Beschlüsse und Empfehlungen immer nur einstimmig erfolgen müssen.

Es braucht also sehr viel Zeit, bis da mal etwas vernünftiges herauskommt.

Siehe die Proteste zu Analog Käse, Formfleisch, künstlichem Krabbenfleisch, Geflügelwurst mit wenig Geflügel und so weiter.

Eine Beschwerde kannst Du unter folgender Adresse melden:

http://www.lebensmittelklarheit.de/cps/rde/xchg/lebensmittelklarheit/hs.xsl/index.htm

Gute Informationsquelle ist auch "foodwatch"

Grüße

der Phantasie bei Produktbezeichnungen ist KAUM eine Grenze gesetzt: "Creme" ist nicht irgendwo gesetzlich definiert, sondern löst beim Leser\Käufer nur die Assoziation "weich" aus. "Karamell" entspricht dem Geschmack geschmolzenen Zuckers in verschiedenen Stadien: dunkler Karamell=bitter. Heller Karamell, durch den Zusatz von Sahne= süß.

Weil die Firma hocheffiziente Lobbyisten losschickt, die unsere schwachbrüstigen Politiker dazu bringen, Gesetze zu erlassen, die es der Firma erlauben, den Verbraucher zu bescheißen.

Du hast recht damit, daß das an Betrug grenzt! Das es tatsächlich Betrug ist, haben aber die Anwälte einer großen 4ma schon im Vorfeld ausgeschlossen und klein in irgend´ne Ecke Ser4vorschlag gedruckt... ;-).

aber lustig ist die idee schon sonne tutte mit pulver mit desserts in hotels oder restaurants zu vergleichen - oder?

soll der doch einfach dr. ö verklagen, oder?

0
@evalona

@ Evalona. War lange Jahre beruflich auf Galas unterwegs. Du glaubst gar nicht, wie viele Hotels und Restaus sowas benutzen! Das hab ich schon in Häusern gesehen, die ( im getrennten Nobelrestau unter´m gleiche Dach) ´n Michelin - Stern hatten.

0

Stimmt auf der Verpackung sieht das Zeug echt lecker aus ! Mach Sowas mal einfach selbst, wie schon geschrieben wurde. Da kommen auch die Convenience - Produkte, die einige Restaus verwenden, nicht ran. Ich " pfusch " auch, wenn die Zeit das Kochen nicht erlaubt, aber nur dann. Und Danke für den Keks !!!

0
@TwangBangParty

evalona, es war nicht dr.ö... Die Version ist auch so ziemlich das beste, was es in Verpackungen gibt. Die Firma die ich meine, fängt mit M an und Endet mit N. Sehr bekannt in Deutschland übrigens. Und wenn Firmen wie dr.ö. oder R..f es schaffen, das zu verkaufen, was auf der Verpackung steht, kann man auch erwarten, das es auch diese große Firma schafft. Aber es ist eine bewusste Irreführung des Konsumenten. Weil mit dem was auf der Verpackung steht, hat der Inhalt absolut nichts zu tun.

0

Hallo Phönix. Das finde ich auch ziemlich dreist, muss ich sagen. Um welche Marke handelt es sich? Du kannst es bei Stiftung Warentest, anzeigen. Ich denke, das die dafür zuständig sein müssten. Gr Peter

Du hast eben eine Puddingpulver gekauft, mit dem man die Interpretation des Herstellers von Creme.Caramel erhält. Ich würde mich rächen.

Kaufe nie wieder ein Produkt dieser Firma, schreibe das dieser Firma auch in einem Brief und erzähle es jedem, den du kennst.

Die Bezeichnung "Creme Caramel" ist keine geschützte Bezeichnung. Sie bedeutet doch lediglich, dass es ein "Pudding" ist, der nach Karamel schmeckt.

Wenn du es so haben willst, wie es z. B. im Restaurat schmeckt, dann mußt du es schon selber machen und kein Tütenmüll kaufen! Was erwartest du denn für die paar Cent?

Das stimmt nicht ganz was du sagst. Es gibt auch billige fertig Pakete, die ich immer kaufe, die richtig wie im Restaurant schmecken. Und auch die Restaurants und Hotels kaufen sie fertig. Es gibt diese CremeCaramel auch im Großhandel in 1 oder 2 Kilo Paketen und gesonderter Caramel Sauce. Und Creme Caramel sagt ja schon das es aus zwei Komponenten besteht. Nämlich Soße und Pudding. Ansonsten gibt es ja noch die normalen Caramel Puddinge, die auch so heißen und ohne Soße angerührt werden. Aber diese Firma die ich meine, nennt CremeCaramel nicht nur so, sondern wirbt auch im Bild damit. Es ist ein original CremeCaramel Bild und in der Beschreibung wird es auch als das ausgewiesen. Sonst hätten sie es einfach Caramel Pudding oder Caffee/Caramel nennen sollen. Aber wo CremeCaramel drauf steht, muss ja auch CremeCaramel drin sein, was ja absolut nicht der Fall ist. Das ist ähnlich als wollte ich mir einen BMW kaufen, aber mir wird eine Ente geliefert.

0
@PhoenixIR6

Dann hast du eben das falsche Paket gekauft...Creme Caramel auch Creme Brulee...

Sehr einfaches Rezept zum nachmachen:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1031731208344949/Creme-Caramel.html

Völlig überflüssig dafür Fertigmüll-Produkte zu kaufen. Die SOSSE wie du sie beschreibst ist nur Zucker und Wasser... WAS bitte schön soll da als Sossenpuler als 2. Tüte drin sein.

Bist du nicht in der Lage ein so einfaches und simples Rezept selbst zu kochen?

Creme Caramel bedeutet nicht, dass es Pudding und Sosse ist. DAS ist nur DEINE Definition davon!

Und um mal bei deinem Beispiel zu bleiben...wenn du einen BMW mit Ledersitzen haben willst, dann mußt du ihn bestellen und nicht hoffen, dass die bereits in der billigen Grundausstattung inkl. sind!

0
@XXXperuXXX

Ich glaube du hast gar keine Ahnung, was CremeCaramel wirklich ist. Es ist immer ein Bestandteil aus der Soße und dem Pudding. Wenn eines der beiden nicht vorhanden ist, ist es auch keine Creme Caramel. Und bitte, wenn du so viel zeit investieren willst, kannst du gerne alles selber machen. Das war aber nicht meine Frage. Besser lesen. Nach dem Rezept fragte ich nicht, sondern, warum eine Firma ein Produkt bewirbt, obwohl es das nicht ist. Und du kannst mir glauben, das ich jede Variante dieses Puddings kenne. Auch wie sie im Restaurant oder Hotels bereitet werden. Und im übrigen ist das Rezept auch nichts richtiges. Da gibt es bessere Rezepte. Aber wie gesagt, das war nicht meine Frage. Wenn ich Kirsch Pudding bewerbe, aber Bananen Pudding verkaufe, kann etwas nicht stimmen. Und ich versteh auch nicht, warum du solche Machenschaften auch noch in Schutz nimmst. CremeCaramel ist Französisch und wenn man davon spricht, meint man auch nur dieses, und nicht irgend was. http://en.wikipedia.org/wiki/Cr%C3%A8me_caramel

0
@PhoenixIR6

XXXperuXXX, das ist ziemlicher Blödsinn, was du da erzählst. Natürlich muss ein Produkt auch der Werbung entsprechen. Wenn das nicht der Fall ist, kann und sollte man auch was dagegen tun und nicht einfach sagen, ach, ist ja nur ein billig Produkt, was du übrigens auch nicht Wissen kannst, weil Phönix die Marke nicht nannte.

0

Was möchtest Du wissen?