Creme bei Pigmentstörungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich vermute ein sog. Chloasma. 

Auf jeden Fall zum Dermatologen und zum Endokrinologen damit.

https://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/20fortbildung/20praxis/90allgemeinmedizin/1504.pdf

Ein altes Hausmittel - einen Versuch ist es auf jeden Fall Wert:

Speiseöl auf die betroffenen Stellen auftragen - länger (bis zu 1 Stunde) einwirken lassen und dann mit einem Wattebausch und etwas Druck wieder von der Haut abnehmen - leicht abkratzen - aber wirklich nur leicht. Zumindest mildert es die Stellen ab - kenne einen Fall, da ist ein kleines Chloasma über der Oberlippe ganz verschwunden.

Was möchtest Du wissen?