3 Antworten

Schick Creditreform eine Zeichnung deiner rechten Hand, wobei der mittlere Finger hervorgehoben erscheint.

Privatunternehmen, wenn deine Mutter nicht Mitglied mit irgendwelchen Verpflichtungen ist, dann aber 💩

1

:-)

1

Das geht die nix, aber auch überhaupt nix an.

Antworte erst gar nicht.

sie muss nicht, darf aber gern auskünfte erteilen...

creditreform hat keine handhabe, überhaupt wa zu fordern. die arroganten vögel sind wie aasgeier... wollen dadürch angeblich menschen schützen...

Jobcenter fordert Gewerbeabmeldung?

Folgende Situation:

Person A ist 18 Jahre alt, geht zur Schule (12. Klasse, kurz vorm Abi) und hat vor 2 Wochen ein Gewerbe angemeldet (Start: 01.02) für Softwareentwicklung. Der Vater bezieht Hartz 4 (Bedarfsgemeinschaft). Nun hat Person A vom Jobcenter mal Dokumente zum ausfüllen bekommen, da musste Er unteranderem angeben wieviel er die nächsten 6 Monate verdienen wird (geschätzt). Dort trug er ca 200 euro ein, da Person A neben der Schule diese Tätigkeit ausüben wollte und dementsprechend keine hohen Gewinne erwartet.

Nun kam ein Brief vom Jobcenter, dass das Gewerbe als Minijob (450€) beurteilt wird und falls Person A nächsten Monat nicht soviel verdient, das Gewerbe zwangsläufig abgemeldet werden muss. Desweiteren wurde mitgeteilt, dass der Hartz 4 Satz für Person A bereits ab den nächsten Monat nicht mehr bezahlt wird, da bei > 450€ kein Anspruch mehr besteht, obwohl Person A bis jetzt noch nichtmal angefangen hat mit dem Gewerbe (erst ab dem 1. Februar).

Inwiefern ist das nun rechtens? Muss Person A dem nun nachkommen? und was wäre wenn Person A das Gewerbe nun sofort abmeldet, wird der Hartz 4 Satz für ihn dann in diesem Monat noch gezahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?