Creative Soundblaster Z oder SurpremeFX?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das trifft mich jetzt echt hart. Du fragst gerade ob es einen Unterschied gibt zwischen den Standard Kopfhörern die bei deinem Smartphone beilegen gegenüber  richtigen Kopfhörern für die du mehr als 60 Euro gezahlt hast.

Du musst das so sehen : Ein OnBoard Chip ist nicht dafür gemacht erstklassigen Sound zu produzieren, auch wenn es durchaus Boards gibt wo die "Soundkarte" ( man beachte die Anführungszeichen) eine durchaus solide Leistung vorweisen kann.

Stell dir das vor du hast ein 5 Meter langes Kabel, was du zum Schwingen bringst um einen Ton zu produzieren. Anschließend bekommst du ein 15 Meter langes Seil in die Hand gedrückt und sollst erneut den gleichen Ton wiedergeben. Mit welchem Seil wirst du wohl präziser arbeiten können ? Mit 15 Meter oder 5 ?

Genau darum geht es bei gutem Sound, wie fein die einzelnen "Stufen" aufgelöst werden können. So hört sich der Bass auf einmal viel satter und druckvoller an, du hörst auf einmal "richtige" Höhen und Gesang als wenn Helene Fischer genau neben dir ein Konzert geben würde.

Wenn wir nochmal zu den Seilen zurückkommen : Kannst ja mal die Soundkarte auf dein OnBoard "Soundkarte" drauflegen ;) 

PS: Eine gute Soundkarte ist zwar wichtig, bringt dir aber nicht ganz DEN Vorteil, wenn deine Kopfhörer selbst schrott sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten onBoard reichen aus, z.b wenn diese 5.1 unterstützen. Mein onBoard auf dem ASUS Gene VI reicht zum produzieren von Musik aus. Eine Soundkarte wird heute kaum noch benötigt, außer man will mehr Line-In und Line-OUT und MIDI haben. Daher habe ich zusätzlich eine externe USB Soundkarte, weil ich es brauche. Zum spielen reicht das was du hast aus.

ASUS Maximus Ranger hat Supreme FX onBoard.

 

Außerdem brauch man auch gute Boxen oder Kopfhörer dazu. Dazu muss man schon mal zu Sennheiser, Beyerdynamic oder AKG greifen, aber auch JBL kann man empfehlen alles über 100€. Von den Boxen her würde ich nicht unter 100€ bleiben und sollte Mittel-, Hoch- und Tief-töner beinhalten, für den Bass sollte der Sub um die 7" haben um ohne externen Subwoofer guten Sound zu machen.

Dazu kommt das viele Spiele kaum so super Kinosound haben um sich das ganze Exterieur teuer zu kaufen, vor allem nicht wenns nur ums Zocken geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keines von beiden, meien soundkarte ist ... keine ahnung auf jeden fall auf dem asus crosshair v formula-z.... lade dir von Prosoft Engineering - Hear runter, ein wirklich GEILES!!! soundprogramm meiner meinung nach, obwohl es etwas buggt bei mir, keine ahnung warum, früher lief alles tadellos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?