Creatin-Kapseln von Weider - Einnahme

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich mache seit 4 Jahren Kraftsport<

Hallo! Ist auch besser, für Anfänger macht Creatin kaum Sinn.

die Weider-Homepage aber empfiehlt, die Kapseln vor dem Training einzunehmen.<

Das ist schon mal besser als das was Amateure in Deinem Umfeld sagen.

Einnahme : Morgens mit lauwarmem Wasser oder Traubensaft.

Aber Achtung - wenn dann auf Dauer. Alle muskulären Veränderungen durch Creatin sind komplett reversibel. Was aufgebaut wurde, baut sich wieder ab.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Auch wenn ich von dem Zeug nichts halte macht nach dem Training doch wohl kein Sinn. Kreatin (genauer Kreatinphosphat) liefert in der Muskulatur Energie ohne Nährstoffe zu verbrennen, oder Abfallprodukte (z.B. Laktat) zu produzieren. Als Folge hat man bei Belastungen, in denen kein Sauerstoff zur Verfügung steht und viel Energie benötigt wird, die nötige Energie, um der Belastung standhalten zu können. Sonst ist das Zeug wirklich nutzlos, da der Körper, sobald er kann, seine Energie aus den Nährstoffen (Fette und Kohlenhydrate) zieht, da das effizienter ist.

Wenn du das Zeug unbedingt nehmen willst, nehme es. Aber dann tue dir bitte den Gefallen und informiere dich, was das ist, was du einfach in deinen Körper schüttest. Wenn man weiß, was man zusich nicht, weiß man auch wann und warum...

Auf deine Gesundheit und liebe Grüße

andele321 11.03.2014, 11:34

Was schüttet er denn bitte in seinen Körper? Creatin ist in Fleisch enthalten

0
Wunnewuwu 11.03.2014, 11:39
@andele321

Ich bezweifle, dass er seine Kreatin-Kur in Form von einer Fleisch-Kur machen will ;)

Kleine Ergänzung: Das Fleisch muss roh sein! Sobald du nämlich das Fleisch erhitzt, wird das darin enthaltene Kreatin zerstört.

0
KroemerInfo 11.03.2014, 12:16
@andele321

ja, das stimmt wohl, aber um die Menge zu bekommen die er sich in einer Kur antut (4 x 5g täglich) müßte er tatsächlich 2 Kilo Fleisch essen; und das täglich.

0
Wunnewuwu 11.03.2014, 12:27
@KroemerInfo

Das ist natürlich richtig. Wie ich das verstehe, reden wir aber auch gerade aneinander vorbei. Die Frage ist eher: Ist die Menge überhaupt nötig? Nein, denn Kreatin liefert nur in bestimmten Situationen Energie, die dann natürlich induziert werden müssen. Hinzu kommt, dass es auch inhibitorisch auf Enzyme des Stoffwechsels wirkt und ihn dadurch beeinflusst.

0
stylamanu 12.03.2014, 08:38
@Wunnewuwu

Danke für deine ausführliche Antwort. Ich habe mich ausreichend darüber informiert, möchte es aber dennoch ausprobieren, da ich schon seit langer Zeit an meinem Limit angelangt bin. Verwundern tut mich dann aber, warum sehr viele Hersteller die Einnahme nach dem Training empfehlen..

0
Wunnewuwu 12.03.2014, 11:18
@stylamanu

Das kann ich dir leider nicht sagen... Ich vermute, dass die aufgenommene Dosis bei weitem dem Grundbedarf übersteigt und es damit zu einer gesamten Erhöhung des Spiegels kommt. Dadurch steht dauerhaft mehr zur Verfügung ist kann eingesetzt werden (soweit die Theorie... In der Praxis ist das komplizierter und nicht so einfach, wie es vielleicht den Anschein macht). Geht man davon aus, ist es gleichgültig, ob vor oder nach dem Training. Mein kompromissbereiter Verstand sagt mir aber vor dem Training. Meine Vernunft sagt: gar nicht! :-P

Viel Spaß beim Trainieren.

1

Wieso eine Creatin-Kur? Creatin ist ein Supplement zur Dauereinnahme, in Kuren nur Geldverschwendung. Das mit dem Einnahmezeitpunkt ist nicht so bedeutend, du kannst Kreatin natürlich nach dem Training zu dir nehmen oder morgens auf leeren Magen.

KroemerInfo 11.03.2014, 12:12

Nein, mit Creatin wird nur einen Kur über 2 Wochen gemacht; eine Dauereinnahme würde die Nieren massiv schädigen.

0
AlphaGamer2 11.03.2014, 12:15
@KroemerInfo

Schwachsinn, gerade mit so einer Kur von kurzer Zeit schädigt man seinem eigenen Creatinhaushalt. Das es in einer Kur eingenommen wird ist schon längst überholt!

0
Royed 11.03.2014, 13:15
@KroemerInfo

Nur 2 Wochen Creatin hätte überhaupt keinen Effekt.

0
stylamanu 12.03.2014, 08:34
@Royed

Alle Studen belegen, dass eine Kur ideal ist und zwar 6-8 Wochen. Darüber hinaus ist schädlich und darunter bringt nichts. Zur Frage Wieso: Ich erhoffe mir in der Kur eine Kraftsteigerung und rechne mit einer Kraftabnahme nach der Kur aber nicht wieder zurück auf das jetzige Level, sondern natürlich dazwischen.

0
DannyD1992 12.03.2014, 14:05
@stylamanu

Ich weiß nicht wo du diesen Blödsinn her hast... Jeder Bodybuilder, kompetente Arzt, etc. wird dir sagen, dass Kreatin bei einer Dauereinnahme von 5-6g / Tag nicht schädlich ist. Ganz im Gegenteil, Kuren mit Gedöhns wie Ladephase und einer Aufnahme von 30g täglich schädigen deine Nieren...

Aber zeig mir doch mal so eine Studie ;)

0
stylamanu 12.03.2014, 14:30
@DannyD1992

Die Länge einer Creatin Kur sollte maximal 7-8 Wochen andauern – aus gleich 2 Gründen. Zum einen nimmt die Wirkung des Creatins relativ schnell ab (nach ca 3-4 Wochen), zum anderen sollte Dein Körper das Signal erhalten, dass er das Creatin immer noch selbst produzieren soll. Würdest Du Creatin zu lange nehmen, dann könnte Dein Körper die eigene Produktion zurückfahren. Du musst Deine Kur jedoch nicht auf den Tag genau planen oder beenden.

Ist aus einem Fitness-Blog rauskopiert, habe dies aber wie gesagt schön öfter gelesen. Genauso ist alles über 4 gr pro Tag vööig Schwachsinn, daran sieht man schon das du keine Ahnung hast.. Denn genau diese 5-6 gr/Tag nimmt man bei einer Ladephase zu sich, welche wie du ausnahmsweise mal richtig als Gedöhns bezeichnet hast.

0
DannyD1992 27.03.2014, 19:32
@stylamanu

Hab nicht gedacht, dass noch eine Nachricht kommt, deswegen nicht mehr nachgesehen. Der Fitness-Blog scheint wohl veraltet ;)

Resümee


Eine dauerhafte Einnahme von Creatin scheint aktuellen Studien zur Folge keinen negativen Einfluss auf die Gesundheit mit sich zu ziehen. Auch ein Gewöhnungseffekt ist nicht zu erwarten. Diese Tatsachen sprechen dank der bekannten und immer neu erforschten Vorteile einer Supplementierung von Creatin für eine Dauereinnahme und lösen die alt bekannte Form der Creatin-Kur so ab.

http://www.flaviosimonetti.de/der-ewige-streit-um-creatin-dauereinnahme-oder-kur (Hier der komplette Artikel)

0

Zu aller erst mal die Frage: Wie lange machst du denn schon Kraftsport und was versprichst du dir von der Einnahme? Ansonsten ist der Zeitpunkt egal, Hauptsache regelmäßig und maximal 1 Kapsel am Tag. Kannst auch als "Pre-Workout-Booster" ca 1h vor dem Training einnehmen.

stylamanu 12.03.2014, 08:30

Ich mache seit 4 Jahren Kraftsport, leider auch mit regelmäßigen Pausen dazwischen, seit 7 Monaten bin ich aber durchgehend dabei. Deshalb fühle ich mich auch am Limit, was meine Kraft, aber auch die Entwicklung meiner Muskeln angeht. Versprechen tue ich mir, dass was es bewirken soll. Höhere Gewichte stemmen in der Kur, sodass ich nach der Kur einen guten Netto-Effekt erreiche..

0
AlphaGamer2 12.03.2014, 15:41
@stylamanu

Nach 7 Monaten willst du schon am Limit sein? Kommt mir sehr seltsam vor. Wie wäre es, wenn du die Ursachen erstmal wo anders suchst? Ist nicht böse gemeint, aber vlt. Musst du einfach mal nur neue Reize setzen mit neuen Übungen und auch deine Ernährung hinterfragen?

0

Ist egal ob davor oder danach.

Empfehlung hin oder her. Du kannst sie nehmen wann du willst. Bezweifle aber, dass du sie brauchst. Ich verabschiede mich schonmal von deinem Handgelenk.

AlphaGamer2 11.03.2014, 12:10

Warum sein Handgelenk?

0
andele321 11.03.2014, 12:32
@AlphaGamer2

Weil sich die Gelenke an das Training gewöhnen müssen. Geht er mit der Kraft zu schnell nach oben wird er Gelenkschmerzen und entzündete Sehnen bekommen.

0
AlphaGamer2 11.03.2014, 12:46
@andele321

Ach das wolltest du damit sagen. Ist schon durchaus berechtigt, aber so explosiv wirkt Creatin nun auch wieder nicht. Da Creatin eine gewisse Grundmuskelmasse voraussetzt, sollte das Handgelenk schon etwas trainiert und höhere Belastung gewohnt sein.

0
Royed 11.03.2014, 13:14
@andele321

Die Technik geht da über Kraft. Handgelenkschmerzen beginnen oft mit einer falschen Technik.

0
AlphaGamer2 11.03.2014, 13:21
@Royed

Ja das ist auch richtig ;) Und wenn die Technik nicht stimmt, hilft das beste Creatin nichts.

0
stylamanu 12.03.2014, 08:32
@AlphaGamer2

Das ist ja alles reine Spekulation. Ich traininere schon sehr lange, d.h. mein Handgelenk ist was das angeht ausgelastet und auch die Sehnen und Bänder sind auf die Bewegungen eingestellt.

0
andele321 12.03.2014, 11:36
@stylamanu

Wenn du schon so lange trainierst, hättest du die Frage nicht stellen müssen

0
stylamanu 12.03.2014, 12:33
@andele321

ich wüsste nicht was das eine mit dem anderen zu tun haben soll.. Es geht rein um den Zeitpunkt dieses Creatins von dieser bestimmten Marke. Auch wenn ich mein Leben lang trainineren würde, würde sich diese Frage leider nicht dadurch beantworten.

0
andele321 13.03.2014, 11:49
@stylamanu

Natürlich. Wenn du dich ausreichend genug informiert hättest, wüsstest du, dass es kein "mealtiming" gibt und somit ist es sowas von Wurscht ob du dein Creatin morgens nimmst, abends nimmst, mittags nimmst, nachts nimmst oder es dir rektal einführst

0

Was möchtest Du wissen?