CPUTIN zu heiß?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Sorge, 50° sind noch weit um Grünen Bereich.
Bei ca. 70 bis 80° würde ich mir Sorgen machen, aber 35° unter Vollast sind Spitzenwerte ;)

Danke :)

0

50°C hätt ich auch gern xD Das ist richtig gut. Meine hat bei Volllast 70°C und selbst das ist im grünen Bereich.

Wirft AiO Wasserkühlung Luft rein oder raus?

Haben die Lüfter einer AiO Wasserkühlung Einfluss auf die Temperatur im Gehäuse?

Wenn man z.B. die Corsair H115i Pro in der Front oder oben im Gehäuse verbaut. Hat das irgendwas mit der Luftzirkulation im Gehäuse dann zu tun oder blockiert der Radiator, also das dicke schwarze Teile hibter den Lüftern, den Weg? Ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen gut ausdrücken

...zur Frage

Max. Temperatur AMD FX-8350

Moin Leute , ich habe eben meine CPU unter Last getestet um zu sehen wie warm sie wird und dabei habe ich folgende Programme benutzt: Core Temp (zum Auslesen der KERNtemperatur) und HWMonitor (zum Auslesen des Heatspreders). Die Ergebnisse findet ihr auf den Bildern im Anhang. Ich habe gelesen , dass die Kerntemperatur maximal 61°C sein sollte, bei dem Heatspreader weiß ich es nicht. Ich benutze einen AMD FX-8350 auf einem MSI 970A-G43 Mainboard und habe den Prozessor auch nicht übertaktet o.Ä. Meine Frage lautet nun: Sind diese Temperaturen noch im sicheren Bereich? Ist das zu heiß?

...zur Frage

CPU wird trotz Wasserkühlung sehr heiß?

Hallo, ich habe einen i7 6700K und die Enermax Liqmax II 240. Mein CPU wird unter Volllast bis zu 80 Grad (kurz auch 85 Grad) heiß. Ist das normal und okay oder sollte ich auf Fehler überprüfen? Und ist diese Temperatur auch okay bei Betriebszeiten bis zu einer Woche (dauerhaft unter Volllast)? Danke im vorraus, DomiA

...zur Frage

Ryzen Temperatur Probleme?

Hoffe jemand kann mir helfen. Habe zurzeit Probleme mit meinen Ryzen 7 1800x.

Anfangs hatte ich meinen Ryzen auf einem Asus Prime B350M-A verbaut gehabt mit eine 120mm AiO Wasserkühlung von Arctic. Da lagen die Temperaturen unter Volllast bei ca. 55 °C. Nun bin ich auf das MSI X470 Gaming Pro Carbon AC gewechselt mit der H150i PRO RGB von Corsair und im Corsair Graphite Series 780T. Eigentlich hatte ich durch das große Gehäuse und die Wasserkühlung bessere Temperaturen erwartet. An der AiO selbst habe ich 6x 120mm Lüfter und im Gehäuse 5x120mm und 1x140mm Lüfter verbaut um alles gut Kühlen zu können.

Die CPU läuft bei 1,35 V auf 3,9 Ghz wie auch schon auf dem alten Mainboard. Bei einer Raumtemperatur von 16 °C und 100 % Auslastung liegt die Temperatur bei 65 °C nach ca. 1 h schon bei 70 °C.

Da ich im Dachgeschoss wohne, sind es im Sommer noch mal 10 °C mehr. Im Idle liegt die Temp bei ca. 30 °C diese schießt aber auch immer auf 45 - 50 °C hoch, sobald ich nur einen Ordner öffne oder sonst irgendwas auf dem Desktop mache oder im Browser.

Mir ist aufgefallen, dass es keinerlei Unterschied macht, ob ich die Pumpe auf 2100 oder 3000 rpm laufen lasse. Auch die Lüfter beeinflussen die Temperatur kaum. Bei ca. 400 rpm unter Volllast liegt die Temperatur grade mal um 1 - 2 °C wärmer als bei 1500 rpm. Ist die AiO Kühlung von Corsair einfach nur schlecht oder woran könnte es liegen?

...zur Frage

Wasserkühlung pumpe laut (lepa aquachanger)?

hey leute, ich hab in meinem pc eine lepa aquachanger 120 komplett wasserkühlung verbaut. ich habe außerdem ein msi h170 gaming m3 mainboard, wo die pumpe mit cpufan 1 und der lüfter mit cpufan 2 verbunden ist. Die pumpe ist aber sehr laut und bei zwei Metern Abstand zum pc deutlich zu hören. wisst ihr vlt eine Lösung für das Problem?

Im bios sind pumpe und lüfter auf automatisch gestellt und richten sich nach Temperatur der cpu

Im idle hat die cpu eine Temperatur von ca 20 Grad, unter volllst 50 Grad

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?