Cpu´s noch funktionstüchtig?

...komplette Frage anzeigen Cpu 1 - (PC, cpu, PC-Hardware) Cpu 2 - (PC, cpu, PC-Hardware)

3 Antworten

Was sich da gelöst hat und abgefallen ist, ist ein Keramikkondensator.  Solange es nur dieser eine ist, könnte die CPU sogar durchaus noch  funktionieren. Mit dem richtigen Werkzeug....wäre es kein Problem, ein neues SMD-Bauelement an diese Stelle zu bringen,  aber ob damit wieder alles gut ist, kann keiner voraussagen...

Diese Kondensatoren stützen meisst die Versorgungsspannungen und schliessen hochfrequente Schaltspitzen kurz.   Der fehlende Kondensator engt die Betriebsparameter stark ein, und schliesslich war er ja nicht ohne Grund dort vorhanden. 

Wenn die CPU noch funktionieren sollte, wirkt sich das meist auf die Stabilität des Systems aus und bald treten Crashs und Speicherfehler auf, insbes. wenn sich der Chip erwärmt hat. 

Allein am Bild kann man natürlich nicht beurteilen, ob der Chip ausserdem noch anderweitigen elektronischen Schaden genommen hat....

Ist es möglich so ein Keramikkondesator zu kaufen?

0
@DerUnbekannte21

Ja !  Derartige passive SMD-Bauelemente sind Massenware und Pakete mit vielen zehntausenden Stück kosten nur wenige Euro...  Alle Händler für elektronische Bauelemente, wie z.B. Reichelt Electronik, Conrad Electronik....  haben das.

Für den Normalnutzer oder Amateur wird das aber kaum von Bedeutung sein und man wird eher den Weg des Recyclings aus anderen elektonischen Komponenten wählen, anstatt so etwas neu zu kaufen...

Das Problem und die Herausforderung ist nicht wirklich die Beschaffung,  sondern die Werte des Bauelementes herauszufinden.  (Kapazität und Spannungsfestigkeit) und die eigentliche mechanische Verarbeitung dieses winzigen SMD-Bauteils.

1
@DerUnbekannte21

Es gibt für SMD-Bauelemente auch Beschriftungsysteme, wie z.B. für Widerstände und Kondensatoren eine 3 stellige Zahl.  Erste 2 Ziffern Wert in pF letzte Ziffer Anzahl der Nullen dahinter.  103 -> 10 und 3 Nullen -> 10000 pF = 10 nF,  Bei Widerständen bedeutet z.B. eine 153   15 mit 3 Nullen = 15000 Ohm = 15 kOhm.

Solche braunen Stützkondensatoren, wie einer auf deiner CPU fehlt, sind meisst im nF-Wertebereich und leider meisst nicht gekennzeichnet / beschriftet.  Dafür ist der tatsächliche Wert nicht sehr kritisch, muss also nicht sehr genau stimmen....

0
@DerUnbekannte21

Der professionelle Elektoniker, der Schaltungen enwirft und testet und viele solche SMDs verarbeitet, hat ein Messgerät, um den Wert solcher Bauelemente zu messen. Ein Widerstands- Käpazitätsmessgerät in Form einer Pinzette. Ein LCD-Display zeigt den Wert des Bauelements an....

0

Also so wie sie jetzt sind:

Sind beide mit 99% Wahrscheinlichkeit kaputt.

Mit Unglaublich viel Glück nicht oder du kannst sie mit ebenfalls unglaublich viel Glück reparieren indem du mit einem Lötkolben die Bauteile von der einen Cpu auf die andere überträgst (also nicht alle nur die fehlenden)

Sollte das nicht hinhauen -> die nun fehlenden Bauteile auf die andere Cpu übertragen.

Also wenn du beide nicht gerade für einen 10er bekommst, würde ich es lassen, der Aufwand ist einfach zu groß.

Aber wieso wird der Prozzesor im Bios angezeigt?

0
@DerUnbekannte21

Naja er wird erkannt weil anscheinend genügend Teile der Cpu noch funktionieren um die Erkennung durchzuführen, aber sonst wird es bei Berechnungen sehr wahrscheinlich zu Fehlern kommen, was zu einer Instabilität des Systems führt.

0

Nein, die Kontakte sind ja nicht dazu da das man sie verbiegt.

also es gibt keine chance die zu retten

0

Was möchtest Du wissen?