CPU wird viel zu heiß!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun ja, offensichtlich wird das Ding nicht richtig gekühlt. Prüf mal folgendes:

  • Läuft der Lüfter des CPU-Kühlers?
  • Kühlrippen des CPU-Kühlers haben sich mit Staub zugesetzt? (Lüfter abbauen und mit Staubsauger (Fugendüse) absaugen)
  • Sitzt der Kühler richtig satt auf der CPU-Oberfläche? (Vielleicht hast Du das Ding abgebaut und beim Draufbauen ein wenig verkantet, oder ein Halteclip ist nicht richtig eingerastet?)
  • Hat Du den Kühler abgebaut, und beim wieder Draufbauen keine Wärmeleitpaste verwendet (dünn auf die CPU auftragen, gleicht kleine Unebenheiten aus)
  • Gehäuselüfter defekt oder Luftein-/Auslässe voller Staub? Dann kommt die Wärme nicht aus dem Gehäuse...

Ich hab noch mal nachgeschaut, und eine vonden 4 halterungern des CPU Lüfters ist nicht ganz fest, dort ist unten ein teil abgebrochen, dh er sitzt nicht GAAAAANZ fest..könnte es daran liegen? ps hier is noch mal das Foto vom bios und das von core temp. kann man den lüfter im BIOS stärker einstellen?

Wenn der kühler nicht 100% glatt auf der cpu sitzt kann die abwärme auch nicht weitergeleitet werden .... Jetzt ist die wärmeleitpaste bestimt spröde geworden weil cpu und kühler voneinander ab sind und luft dazwischen gekommmen ist ... Musst wohl den alten kühler ausbauen einen neuen kühller inkl guter wärmeleitpaste kaufen und einbauen sollte dein problem 100% lösen

Falls du mit die breite von deinem gehäuse gbst kann ich dir was guten günstiges empfehlen....

0

Hallo, wasserkühlung brauchst du nicht uwingend es scheint eher so als ob der lüfter nicht mehrgenug leistung bringt sinnvoll wäre dannein neuer ķühlkörper mit lüfter. 1300€ da findet sich schon einiges mache dir mal was fertig und schicke es dir zu.

Was möchtest Du wissen?