CPU Upgrade von i5 4570 auf i5 6600k?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lohnt sich kaum.

Natürlich hast du einen kleinen Geschwindigkeitszuwachs, aber der dürfte rein vom größeren Takt her stammen. Insgesamt schätze ich wird das Upgrade vielleicht 10-12% bringen.

Ein deutlicheres Plus hättest du mit dem Umstieg auf einen I7 der Haswell Generation bzw. auch mit dem Umstieg auf einen Xeon E3-1231V3

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Xeon-E3-1231v3-4x-3-40GHz-So-1150-BOX_960054.html

Hier würde sich das Plus aus der Taktsteigerung von ca 7% ergeben plus eine Steigerung wenn die Programme mehr als vier Threads auslasten können.

Der Umstieg von DDR3 auf DDR4 bringt ein Plus von 1-2% weshalb sich der alleinige Umstieg deswegen nicht lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enfinity
26.11.2016, 13:45

Also der Xeon ist ja vom Preis her ähnlich wie der neue i5, daher eigentlich perfekt geeignet...hat es denn irgendeinen Nachteil, da er ja noch zur 4. Generation gehört und halt schon etwas älter ist? Nutzen viele Spiele die 8 Threads überhaupt aus (z.B. Fallout 4)?

0

das ist schon lohnenswert ja,kommt halt drauf an welcher Partner zur Seite steht (Grafikkarte+wenn du zockst).Ich würde jetzt aber nicht mehr aufrüsten,da Intel nächstes Jahr neue Cpus rausbringt,erstmal abwarten.Der I5 ist doch nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enfinity
26.11.2016, 13:21

Meine Grafikkarte ist eine GTX 1070 und ja ich zocke damit ab und zu und brauche die Leistung zum Video rendern und inDesign etc. Aber danke für den Ratschlag dann werde ich wahrscheinlich erst einmal warten:)

0

für den normalnutzer ein völlig unwirtschaftliches unterfangen.

rausgeschmissenes geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?