CPU Upgrade von i5 4570 auf i5 6600k?

4 Antworten

Lohnt sich kaum.

Natürlich hast du einen kleinen Geschwindigkeitszuwachs, aber der dürfte rein vom größeren Takt her stammen. Insgesamt schätze ich wird das Upgrade vielleicht 10-12% bringen.

Ein deutlicheres Plus hättest du mit dem Umstieg auf einen I7 der Haswell Generation bzw. auch mit dem Umstieg auf einen Xeon E3-1231V3

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Xeon-E3-1231v3-4x-3-40GHz-So-1150-BOX_960054.html

Hier würde sich das Plus aus der Taktsteigerung von ca 7% ergeben plus eine Steigerung wenn die Programme mehr als vier Threads auslasten können.

Der Umstieg von DDR3 auf DDR4 bringt ein Plus von 1-2% weshalb sich der alleinige Umstieg deswegen nicht lohnt.

Also der Xeon ist ja vom Preis her ähnlich wie der neue i5, daher eigentlich perfekt geeignet...hat es denn irgendeinen Nachteil, da er ja noch zur 4. Generation gehört und halt schon etwas älter ist? Nutzen viele Spiele die 8 Threads überhaupt aus (z.B. Fallout 4)?

0
@Enfinity

Der Unterschied zwischen Haswell und Skylake beträgt (bei gleichem Takt und Treads) auch nur 1-2% also ist Haswell kaum ein Nachteil.

Viele neuere Spiele nutzen können schon mehr als vier Threads nutzen, etwas ältere Spiele (älter als 1-2Jahre) nutzen meist nur vier Threads aus. Da du aber rendern willst lohnt sich das Upgrade in jedem Fall.

0

das ist schon lohnenswert ja,kommt halt drauf an welcher Partner zur Seite steht (Grafikkarte+wenn du zockst).Ich würde jetzt aber nicht mehr aufrüsten,da Intel nächstes Jahr neue Cpus rausbringt,erstmal abwarten.Der I5 ist doch nicht schlecht.

Meine Grafikkarte ist eine GTX 1070 und ja ich zocke damit ab und zu und brauche die Leistung zum Video rendern und inDesign etc. Aber danke für den Ratschlag dann werde ich wahrscheinlich erst einmal warten:)

0
@Enfinity

gut das ist ja eine gute Basis schon mal.....also Ja es würde sich lohnen wie gesagt ABER....Ich würde warten bis nächstes Jahr die neue Intel Generation erscheint.Solange tuts dein I5 noch. Viel Spaß^^

0
@Enfinity

Dann erst recht lieber I7 oder Xeon gerade beim Rendern und Gamen sind vier Threads oftmals etwas wenig.

0
@bcords

stimmt schon,allerdings lohnt sich das aktuell nicht für Ihn in einen Xeon zu investieren,Er sollte erstmal abwarten was Intel nächstes Jahr auf den Markt bringt und dann kann er ja immernoch wechseln.

Aber Recht hast du natürlich.

0

I-5 6600 non - k CPU übertakten?

Habe nen i5 6600 prozessor und würde den gern übertakten. Mein mainboard ist das msi B150 PC Mate/ H170A PC Mate. Ích weiss das es normalerweise nicht geht da es kein i5 6600k prozessor ist, aber hab etwas von Skylake/ Sky OC gehört. Hab keine ahnung was das ist, währe dankbar wenn mir das jemand erklären könnte. Danke im vorraus.

...zur Frage

Kann man mit einem h170 Mainboard eine CPU übertakten?

Kann man mit dem Asus h170 pro gaming (oder überhaupt mit einem h170 Chip) einen Intel "K-Prozessor" wie den i5 6600k auf einem einfachen, für Anfänger geeignetem Weg (ohne alte BIOS-Version usw.) übertakten?

...zur Frage

Sockel 1151 CPU Kühler bis 160mm Höhe?

Ich habe vor mir einen neuen PC zu bauen und suche einen CPU Kühler bis 160mm. Ich habe vor einen I5-6600K zu übertakten. Der Rest des Systems: - Phanteks Eclipse P400 (Gehäuse) - I5 6600k - ASRock Fatal1ty Z170 Gaming (Mainbord) - 16GB G.Skill Aegis DDR4-2400 Wenn ihr mir helfen könnt lasst es mich wissen. Ich bedanke mich schon im Voraus für eure antworten und ich bin natürlich auch für Verbesserungsvorschläge offen.

...zur Frage

Wie hoch kann meine RAM getaktet sein mit meinen CPU?

Wie viel mhz unzerstützt der i5 6600k mein Mainboard unterstützt bis 3000mhz aber wieviel unterstützt der Prozessor?

...zur Frage

Ist es möglich bei meinen Specs den Prozessor von einem i5 6600k auf einen i7 8700k zu tauschen (habe gehört, dass manche MB's Probleme mit dem 8700k haben)?

MB: Asus Z170A GPU: GTX 980Ti CPU: i5 6600k OS: Win 10 Pro 64bit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?