CPU und GPU wer bremst wenn wann aus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Legion495,

irgendwas bremst immer, soviel ist klar - ansonsten würden z.B. Spiele mit unendlichen FPS laufen ;-)

Was nun bremst, kommt immer auf die einzelne Situation an. Auf das Spiel, die Auflösung, der Detailgrad, welche CPU- welche Grafikkarte verwendet wird.

Grundsätzlich funktioniert das Zusammenspiel aus CPU und GPU so:

Die CPU bekommt von der Engine die die Daten geliefert. Die CPU gibt die entsprechenden Geometriedaten für die Darstellung der Grafik weiter an die GPU. Die GPU berechnet dann ein Bild und gibt es aus (mal ganz verkürzt dargestellt).

Nun ist halt die Frage ob die CPU so viele "Rohdaten" liefern kann dass die GPU nicht mehr hinterherkommt - wenn, dann limitiert die GPU.

Wenn nun die GPU mehr Daten berechnen könnte als die CPU liefert, dann limitiert die CPU.

So einfach ist das ;-)


Vielleicht nochmal an 2 Beispielen erklärt:

GPU limitiert:
Du spielst Crysis 3 in 3840x1080 (2 Full-HD Screens) mit Ultra Details, 8x Antialiasing und hast eine GTX Titan (oder was auch immer für eine Karte). Es ist so dass ja die CPU nur die Geometriedaten liefert, davon kann sie bei Crysis auch genügend liefern. Allerdings ist bei der Auflösung und den ganzen Qualitätseinstellung, die Grafikkarte so arg gefordert, dass sie eben nicht in der Lage ist, mehr als 25 FPs darzustellen. Je höher also die Ansprüche an die Grafikkarte sind, desto eher limitiert sie.

CPU limitiert:
Du spielst ein altes Spiel, etwa Half Life mit minimalen Details und in einer Auflösung von 800x600. Jede aktuelle Karte wäre in der Lage dazu mehrere 1.000 Bilder pro Sekunde davon darzustellen. Nur leider wird keine CPU in der Lage dazu sein, die entsprechenden Geometriedaten dafür zu liefern. Die Karte hat also nichts zu tun und die CPU kommt nicht hinterher die Grafikkarte voll auszulasten. Die CPU limitiert also die GPU.

Also das mal 2 extreme Beispiele - haupsache es ist verständlich, wann was bremst.
Falls du noch Fragen hast, einfach fragen.

Das klärt alles für mich thx für die toll formulierte Antwort.

0

Wenn eins von beiden die entsprechenden Anforderungen der Anwendung nicht erfüllen kann. Wenn dein Prozessor ein Intel Core 2 Duo mit 2x 2,2GHz, kannst du Crysis 3 nicht auf Ultra spielen, auf wenn du als Grafikkarte `ne Quad-SLI Titan hast, da der Prozessor nicht mithalten kann und so die Grafikkarte ausbremst!

Das ist ein kompliziertes Thema. Dafür gibt es keine Fakten, die man so aufzählen kann. Das ist eine kleine Wissenschaft für sich und darüber können manche auch Krieg führen. Was jedoch für alle feststeht ist, dass das Leistungslevel beider Hardwarekomponenten nicht zu weit auseinanderliegen darf.

  • Bedeutet: Zu einer High End GPU wie der GTX770 gehört ein CPU, der auch High End sein sollte. Also ein i5-4570 aufwärts beispielsweise.

Sagen wir es so:

Wenn ein CPU schnell genug berechnet und die Grafikkarte schwächer ist und nicht hinterherkommt, dann bremst die Grafikkarte den CPU. Andersherum bremst die Grafikkarte das restliche System, wenn ihr Leistungslevel viel höher als das des CPUs.

Seltsam das es keine Fakten gibt. Ich schätze hierbei kommt wohl auf die taktung der jeweiligen Teile an.

Nja Danke für die Antwort.

Ich will Nämlich den AMD FX 8350 mit ner GT 640 zusammenschließen bis meine Graka kommt.

BTW nimms mir ned Böse das ich AMD hab usw. Für mich ist der Preis sehr ausschlaggebend.

0

Das ist zwar richtig.. Allerdings bremst ein i5 3470 einee GTX 770 auch nicht aus.. Der i5 3470 reicht für alle spiele auf Ultra... Ich und ein freund haben fast das selbe system und er hat einen 3470 und ich einen 3570 und ich habe max 1FPS mehr in Benchmarks.. Welches aber auch an der besseren Kühlung liegen kann..

0

Was möchtest Du wissen?