Cpu temperaturen steigen extrem?

5 Antworten

Welche CPU??? Kann auch ein hitzekopf sein der das umbauen und zurückbauen überhaupt nicht vertragen hat...

AMD FX 8350

0

War irgendwie klar.... Wenn es der Boxed Kühler ist, ist die Temperatur normal...

0

Nein ist nicht der Boxed kühler. Davor hatte ich auch bei Leistungsintensiven Games nie mehr als 60°

0

dann hast du mit dem rummachen irgendwas kaputt gemacht... Was aber nicht schlimm ist sobald deine cpu 90 Grad erreicht. Ich würde aber mal upgraden wenn ich du wäre

0

Ok danke ^^

0

Du solltest auch wieder Frische Paste auftragen und schauen ob der Kühler auch Bombenfest sitzt
Lg

Liegt doch alles noch im Rahmen des Normalen. Solange es nicht an die 90°C rankommt musst du dir keine weiteren Gedanken machen. Aber trotzdem mal im Auge behalten

Ich habe überall gelesen, dass es nicht über 62 kommen soll.

0

Ich würde den aber trotzdem gern mehr abkühlen :( Hab davor auch bei Leistungsintensiven Programmen nie mehr als 60° gehabt.

0
@RaulSalsa

Kannst ja wieder zurückbauen :D Vlt leisere Lüfter kaufen oder gar ne Wasserkühlung :OO

0

CPU Temperaturen zu hoch und Wärmeleitpaste schuld?

Hallo,

ich habe den CPU Kühler gewechselt, auf dessen Wärmeleitpaste ich ab und zu gekommen bin. Die alte habe ich nicht entfernt.

Im HW Monitor musste ich feststellen, dass die Temperatur im Idle (!!) bei 95°C liegt.

Kann es daran liegen?

...zur Frage

CPU Temperatur wird falsch angezeigt? (Software)?

Ich habe bemerkt das diverse Programme wie core Temp, Speedfan etc. falsche CPU Temperatur Werte anzeigt. Hierbei zeigt Speedfan in manchen spielen einfach -1C und über 6000 RPM Lüfterdrehzahl. Außerdem erkennt es manchmal die CPU nicht, und manchmal zeigt es realistiche Werte an wie 66C in-Game und 51C nicht in-Game. Core Temp zeigt wiederum das meine CPU 100C heiß wird, wenn ich spiele(Far Cry 5), es lagt kein stück in-Game und der Computer fährt auh nicht herunter. Wenn ich nicht spiele zeigt Core temp auch realistische Werte. SpeedFan zeigt bei spielen wie Far Cry 5 wie schon beschrieben -1C oder erkennt nach neustarten von Speedfan nichts mehr. Ich habe auch mal versucht(als die CPU angeblich 100C war) das Spiel sofort zu schließen, die temperaturen sind in wenigen sekunden auf 60C(fallend) gekommen. Ich habe denn PC erst seit ca. 2 Jahren und habe erst kürzlich vor 2 Woche. ca. denn Lüfter der CPU abmontiert um die lamellen mit Druckluft zu putzen, denn Kühler an sich habe ich jedoch nicht abmontiert. ich habe einen Boxed Kühler. Ich habe auch geprüft ob die schrauben des Kühlers richtig fest sind und ob der der Lüfter richtig sitzt. Ich weiß nicht ob die CPU schon immer so heiß war da ich mich immer auf SpeedFan verlassen habe, und es meiner Meinung immer vertrauenswürdige Temperaturen angezeigt hat oder es immernoch tut. Mein Computer ist schonmal einige mal(nicht zu oft) abgestürzt da die CPU zu heiß war, in diesem fall hat das BIOS jedoch einen Beep Code signalisiert gehabt und ich bin ins BIOS gekommen, was es jetzt nicht tut. Was mir auch aufgefallen ist das mein Front Gehäuse Lüfter nicht gerade gute Luft ins gehäuse transportiert dank der dummen montierung mit einem Staubfilter denn man nicht entnehmen kann. Auf der Rückseite des Computers ist gar kein Gehäuse Lüfter jedoch werde ich einen 120 mm PWM Lüfter morgen anmontieren. Ich weiß nicht ob das helfen würd. Vieleicht kann die CPU nicht richtig gekühlt werden da die warme Luft nicht rausgeblassen würd. Ist der Temperatur Sensor kaputt oder liegt es an denn Programmen oder an dem schlechten air flow oder an Windows(Ich habe (Windows 10) ?

Hier ist ein bild von den Core temp, HWMonitor, HWInfo und Speedfan Werten während die CPU unter Last war: https://ibb.co/m20wuy

...zur Frage

I7 7700k zu warm?

Hallo, ich habe mir vor kurzem meine erste Intel CPU zugelegt, und musste feststellen, dass mein I7 ordentlich warm wird. Unter Last z.B. bei Cinebench wird er teilweise 98 Grad warm, und wenn ich ihn auf 1,150 Volt undervolte (das minimum womit er stabil läuft) sind es unter Vollast immer noch bis zu 91 Grad. jetzt bin ich ratlos, da ich eigentlich vorhatte ein wenig zu übertakten und die Temperaturen sind nicht gerade gut für den I7 würde ich sagen. Die Wärmeleitpaste (Arctic MX4) ist definitiv richtig aufgetragen und auch nicht zu dick aufgetragen. Der Kühler ist der Thermaltake Riing Silent 12 Pro und hat meinen fx 8350 nie wärmer als 67 grad warm werden lassen. Die Temperaturen sind auch wenn ich die Grafikkarte rausbaue fast identisch. Kann es sein, dass die Temperaturen evtl. falsch gemessen werden oder dass mit der CPU etwas nicht stimmt? Die Temperaturen im Idle belaufen sich auf ca. 40 Grad. Ausserdem wird der Kühler wenn die CPU unter Vollast ist auch nur Handwarm. Achja, die Folie vom Kühler habe ich auch abgezogen. Ist das normal für Intel CPUs, da diese ja zwischen Die und Heatspreader ja nur sehr schlechte Wärmeleitpaste haben, oder ist es etwas anderes, sollte ich ihn köpfen?

...zur Frage

cpu wird bei spielen bis zu 70° grad heiß?

hallo community ich habe ein i5 4590 und mein lüfter ist ein alpenföhn brocken eco mindfactory.de/product_info.php/EKL-Alpenfoehn-Brocken-ECO-Tower-Kuehler_964396.html früher war meine cpu bei 50° oder so ungefähr und JETZT bei 70° :( ich versteh das nicht, der pc ist auch gut entstaubt, habe 2 gehäuselüfter der eine bläst frische luft rein der hintere bläst sie raus. Mein Zimmer ist auch kühl. Der cpu lüfter dreht sich auch also funktioniert er. Das komische ist auch das bei far cry 3 meine cpu bis zu 70° warm wird und bei fallout 4 bis zu 60° aber wie gesagt das war früher besser mit den Temperaturen. Da waren es 10° weniger. Das ist alles passiert seitdem ich neue wärmeleitpaste aufgetragen habe aber ich habe auch alles richtig gemacht, dünne schicht, schön verteilt, den cpu lüfter genau da drauf und fertig. Das einzige was ich daraus feststellen kann ist das die wärmeleitpaste zu schlecht ist. oder ist die cpu defekt da sie früher kühler und jetzt wärmer geworden ist? oder der cpu lüfter? bitte ich brauche Antworten :(

...zur Frage

PC CPU/IOH Temperaturen zu hoch?

Hallo,

habe vor kurzem nach längerer Zock-session mal am Gehäuse des PC gefühlt und es war extrem heiss! Habe bis dato auch ca 108 h Spielzeit hinter mir. Jedoch keine Freezes oder Abstürze gehabt.

Temperaturen waren schon beim Start: CPU 60-70 Grad IOH 70-90 Grad System 50-60 Grad

Grafikkarte im normalen Bereich 30-60 Grad

Habe den Lüfter ersetzt, Temperaturen haben sich leicht verbessert, PC entstaubt, besitze (noch) keinen Gehäuselüfter.

System ist: Intel Core i7 CPU 920 16 GB RAM Windows 10 x64 Bit GeForce GTX 960

Schon nach ca 15 min Spielzeit liegen die Temps bei CPU 78 Grad IOH 112 Grad System 57 Grad

Ist das zu hoch? Hat jmd Ratschläge was ich noch tun könnte?

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?