CPU Spannung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin Gmzbt,

mal ganz im ernst, was hat dich damals geritten, dir so eine Gaga-CPU zuzulegen ?

Du solltest das kranke Teil verkaufen, oder direkt verschrotten.

Die 1,3 Volt sind für den FX9590 eher als niedrig anzusehen. Die TDP allerdings nicht, für so eine schwache Leistung.

http://www.pcgameshardware.de/FX-9590-CPU-257460/Tests/AMD-FX-9590-im-Test-1081286/

Gönne dir einen neuen Ryzen R5-1600, oder den R7-1700, das sind endlich mal wieder gute AMD-CPUs ;-)

Da reicht ein gutes Gigabyte-Board : https://geizhals.eu/gigabyte-ga-ab350-gaming-3-a1582168.html?hloc=de

Auf diesem läuft auch problemos 3000er oder 3200er DDR4-RAM : https://geizhals.eu/?cmp=1305608&cmp=1314316

Als Kühler den fetten Macho drauf, dann bist Du fertig mit Schönschreiben ;-)

https://geizhals.eu/?cmp=1193857&cmp=1442034

Für den Olymp soll Alpenföhn mittlerweile passende Adapter für AM4 mitliefern : https://geizhals.eu/ekl-alpenfoehn-olymp-84000000135-a1386052.html?hloc=de

Grüße aussem Pott

Jimi

Ok war jetzt nicht das mit dem ich gerechnet habe, aber trotzdem Interessant :D    Danke

0
@Gmzbt

Joa, der R5-1600 ist schon saugeil (6 Kerne, 12 Threads). Wenn Du übertreiben willst, R7-1700, 8 echte Kerne plus SMT = 16 Threads.

Die Singlecoreleistung von Intel ist immer noch ein bisschen höher, als die der AMD-CPUs, aber das ist völlig vernachlässigbar.

Was AMD da an P/L-Verhältnis liefert, ist imho schon fast unglaublich.

Wenn man sich dann den kranken Piledriver FX-9590 anguckt, mit einer abartigen TDP von 220 Watt, dazu war  ein schwe*neteures Mainboard nötig, plus ebenso fette Kühlung....

War doch nur eine Prestige-CPU, wirklich getaugt hat die doch so ziemlich Null, weil jeder i5 oder der kleinste Xeon mit HT schon Lichtjahre besser war, und das bei einer TDP von ~ 80 Watt.

Vielleicht findest Du ja jemanden, der dir dein Heizkraftwerk abkauft ;-)

Zusammen 500,- Taler :

1 [url=https://geizhals.de/1604879]AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1305608]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1582168]Gigabyte GA-AB350-Gaming 3[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1386052]EKL Alpenföhn Olymp[/url]

EKL/Alpenföhn liefert mittlerweile gratis einen Adapter für AM4, falls beim Olymp keiner dabei sein sollte.

Zieh dir mal die TDP vom R5-1600..... lächerliche 65 Watt :-)

Klar, so ein 6-Kerner mit SMT wird imho doch etwas wärmer, deswegen auch der fette Olymp.

Damit solltest Du die CPU aber locker auf 3,8 - 4,0 Ghz kriegen, natürlich auf allen Kernen ;-)

0
@JimiGatton

Noch ne Frage, da du dich gut mit PC's auskennst: Kannst mir einen guten PC zum zocken empfehlen, als nur Komponenten (ohne monitor gehäuse maus tastatur pipapo) ? Preis bis zu 700-800 Euro. Währe ziemlich nice wenn du das könntest :)

0
@Gmzbt

Das ist doch mal eine konkret korrekte Ansage ;-)

Schwerpunkt sollte bei einem Gaming-PC immer auf einer guten CPU, einer guten Graka, und einem guten Netzteil liegen.

Diese Komponenten sollten auch in einer gewissen "Relation" stehen.

Ich habe schon Zusammenstellungen gesehen.... ohne Worte.

Muss unbedingt ein i7 rein, mit einer 120,- Euro Graka, in einem 20,- Taler Gehäuse mit einem 25,- Taler Netzteil.... aber hauptsache, es ist ein i7 drin.... hahahahahaha ;-)

Du hast eigentlich freie Wahl.

Mit einem i5-7500 machst Du nix verkehrt, aber wenn ich für´s gleiche Geld den R5 1600 kriegen kann, würde ich persönlich den nehmen.

Der Intel hat ein kleiner bisschen mehr Single-Core Power, aber der R5 hat 6 Kerne plus SMT.... da kann der i5 soviel Single-Power mehr haben, wie er will.....

Sinnvollste Graka ist ganz klar eine 6GB GTX1060, oder eine RX580 (8GB).

Einziges Problem, momentan kann/sollte man keine von denen kaufen, weil die alle völlig überteuert und so gut wie nirgendwo zu kriegen sind (weil die alle von den verfi*kten, geldgeilen Minern aufgekauft wurden..... spuck drauf.

Auf der anderen Seite bedeutet das aber auch, das die plöden A-Löcher ihre sämtlichen RX580 in einigen Wochen sehr wahrscheinlich ziemlich günstig in den üblichen Kleinanzeigen verticken wollen.

Klar, viele Schwachmaten werden darauf hereinfallen, und locker mehr als den orginalen Kaufpreis dafür hinlegen.... ohne Worte.

Irritiert nich immer noch völlig, wenn ich mal durch Kleinanzeigen stöbere.... es werden völlig veraltete Teile angeboten, völlig überteuert, die eigentlich nix mehr taugen, gar nix mehr (weder an Leistung, noch als Kultobjekt zur Ausstellung in einem verf*ckten Museum für postmoderne Kunst....)... aber irgendwelche Schwachköpfe kaufen den Müll....

Und wer da böses denkt, möge für immer schweigen....

Ab hier muss ich meine Gedanken zum Thema leider abbrechen, sonst werde ich heute nacht noch zum Waterboarding ausgeflogen, und nicht in die Sommerferien.... harrrrr ;-)

0

solange es läuft ist es in der regel kein problem. cpu's halten sowieso ziemlich lange. ich würde mir keine sorge machen solange er ganz normal startet. 

regeln oder einstellen kannst du es ohnehin nicht, da das der controller auf dem mainboard regelt. unterschiede von wenigen 1/10 volt verkraftet jede cpu.

Was möchtest Du wissen?