CPU per Lüfter nicht unter 36 Grad?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ab einem bestimmten Grad aus Luftdurchsatz und Kühlfläche im Verhältnis zum Wärmeeintrag nimmt die Kühlleistung eines Kühlers nicht mehr nennenswert zu mit steigender Lüfterdrehzahl, wenn die Luft zwischen den Kühllamellen schneller abgeführt als signifikant erwärmt wird.

Du scheinst also einen Kühler mit gutem Strömungsdurchsatz und reichlichen Reserven im Verhältnis zur Abwärmeleistung Deiner CPU zu besitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal kannst du die CPU Temperatur nicht unter die Umgebungstemperatur kühlen. Das geht physikalisch nicht. Angenommen die Temperatur innen im PC ist 36°C weil die Abluft der CPU und die Wärme der Grafikkarte nicht besser abgeführt werden, dann kannst du die CPU nicht unter 36°C kühlen.

In der Realität sieht das noch ganz anders aus. Zwischen CPU-Chip und schützendem CPU-Metalldeckel liegt ein Zwischenraum, der ist mit Lot gefüllt. Dieses Lot leitet die Wärme nicht perfekt. Früher gab es CPUs ohne Metalldeckel, da gab es reihenweise Beschwerden weil bei der Kühlermontage das Silizium beschädigt wurde (Athlon XP). 

Das Lot kann man eigenhändig entfernen und durch etwas besseres ersetzen (CPU köpfen).

Dann hast du zwischen CPU und Kühlkörper noch Wämeleitpaste, auch dort gibt es Qualitätsunterschiede. Billiger sind Wärmeleitpads, aber auch schlechter, diese werden oft bei FertigPCs verwendet. Aber auch nicht jede Wärmeleitpaste ist gut.

Nehmen wir an du hast den besten Kühler auf dem Markt. Selbst wenn du die CPU köpfst, und die bestmögliche Flüssigmetall Wärmeleitpaste verwendest, gibt es immernoch Unterschiede darin wie der Sensor gelagert ist. Misst er wirklich an der heißesten Stelle? Ist das vielleicht sogar ein Sensor vom Mainboard, der nicht in der CPU sitzt, und daher die dortige Temperatur nur schätzt?

:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MegaCornan
22.02.2017, 16:26

Der Sensor sollte an der heißesten Stelle messen und ist kein Sensor vom Mainboard :D

Also erstmal kannst du die CPU Temperatur nicht unter die Umgebungstemperatur kühlen

Meine Grafikkarte läuft bei ca. 28 Grad und das Mainboard auch, also Widerspricht sich das doch? :D

0

Was möchtest Du wissen?