CPU mit Millarden von Transitoren und dadurch so eine hohe Stromstärke?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Prozessor läuft mit 1,3V und zieht 90-120 Watt. Das entspricht einer Stromstärke von etwas weniger als 100 Amper. Ein Prozessor wandelt den Strom ja nur in Wärme um, er macht mit ihm nichts. Er lenkt ihn bloß in die richtigen Bahnen, sodass daraus Signale etc. entstehen. Diese 90-120 Watt werden aber komplett in Wärme umgesetzt, und das auf der kleinen Fläche des CPUs. Deshalb werden die so heiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bakana12
04.12.2013, 18:05

Aber Laut Formel der Ele. Leistung wären das in diesen Fall über 100 Ampere die dort durchfließen. 1,3x90= 117 A

0

Derzeit sind die Prozessoren auf Basis der Nanotechnologie. Bei Prozessoren ist man mitlerweile bei einer Größenordnung von ca. 20 bis 100nm. Das ist beachtlich klein, wenn man bedenkt, dass z.B. ein Wasserstoffatom eine Größe von 0,1nm hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für nähere Infos, guckst du hier: de.wikipedia.org/wiki/Intel-Core-i-Serie#Modelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?