CPU lässt sich nicht übertakten, es gibt einen Bluescreen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Welchen Prozessor hast du denn genau?? (kannst du im Geräte-Manager unter Windows rausfinden). MfG

juno8 09.06.2013, 10:42

AMD Athlon 64 3700+ (2,21GHz)

0

Bevor Du die Schuld auf das übertakten schiebst, kontrolliere dein System und die Protokolle der Ereignisanzeige. Möglicherweise ist das Problem unabhängig von der Geschwindigkeit oder den Temperaturen.

Andererseits, wenn es nicht geht, dann lass es einfach sein. Ausser ein warmes Zimmer und höhere Strom kosten wirst Du nichts von der Steigerung bemerken.

Leistungssteigerungen werden erst spürbar merklich wenn die Leistung um mehr als 20% erhöht wird!

juno8 14.06.2013, 12:15

Ja, komisch ist aber, das ich auf 2,31GHz übertakten kann, ohne das es BLuescreen gibt.

0
juno8 09.06.2013, 11:38

Keine Ahnung :D (Ich übertakte in meinem Bios so: Da steht "Cell Menu" und dann "CPU Frequency" das stell ich dann immer höher. Unter Computer/Systemeigenschafften steht dann auch immer nach den übertakten zb: 2,30GHz

EDIT: So, habe jetzt mal auf 3,31 hochgetaktet. Und siehe da: Kein Bluescreen. SObald ich aber noch höher takte: Wieder Bluescreen...

Würde auch dieser Lüfter reichen? (Artic Cooling Alpine 64 GT)

0
juno8 09.06.2013, 11:46
@juno8

EDIT: Achja, ich habe das Mainboard MS-7125

0

Was möchtest Du wissen?