Cpu-Kühler für Overclocking bis 150 mm (Corsair SPEC-01)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin, Du WannaBePCFreak ;-)

so schnell kriegst Du deinen 6600K nicht kaputt. Wenn der zu heiss wird, trottelt der einfach runter oder/und schaltet sich ab.

Klar, das der TX3 zu klein ist.

Schraub´ da nen richtigen Kühler drauf, dann passt das.

Der Cryorig H7 ist nicht schlecht, aber auch kein "richtiger"...

Für extremes übertakten gehört die CPU geköpft und dann mit flüssigem Stickstoff oder einer richtigen Wakü gekühlt.

Für "normales" übertakten, für Leute wie Du und ich, gehört da ein richtig guter Luftkühler drauf :

http://geizhals.de/?cmp=1054341&cmp=1098241&cmp=1386052

Oder auch der geile http://geizhals.de/?cmp=816028&cmp=615766

Wenn in dein Gehäuse nur Kühler bis 150mm passen, ist das imho zu schmal ;-)

Du musst aber auch nicht das letzte aus der CPU rausholen, kannst auch nen fetten Top-Blower draufschnallen.

Und bedenke, das beim "normalen" arbeiten oder zocken die CPU nie so stark belastet wird, wie unter Prime.

Aber 90° Grad sind zu hoch, bisschen über 80° wäre noch okay.

Mit nem richtigen Kühler sollte das alles kein Problem sein, damit wird dein 6600K wahrscheinlich ein bisschen über 70° Grad kommen (vielleicht auch weniger).

Wie sieht denn der Airflow in deinem Gehäuse aus ?

Grüße aussem Pott


Edit : Gut und günstig und Minimum wäre der Macho oder der Brocken 2.





90°C sind fast fatal für eine CPU da hast du wohl noch einmal Glück gehabt. Ich würde die 4,5 nicht mehr ohne mindestens eine Aio Wasserkühlung laufen lassen. Sowas unter Luft Kühlen zu wollen ist verrückt wenn man schon sieht das es 90°C waren. Lass es lieber an dieser Stelle. Was noch zu sagen sei Kühler mir Push Pins sind Murks. Entweder du kaufst dir einen wirklich guten Luftkühler für um die 60€ oder wenn du dein OC Ziel nicht aufgeben willst gleiche eine gute Aio Kaufen wie die Corsair oder so. 

Was möchtest Du wissen?