CPU Kühler befestigt an Mainboard

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die halterungen nicht richtig sitzen dann können sie sich auch lösen. Normalerweise sollte der kühler dann aber auch noch halbwegs halten.

Und wenn man den lüfter abbaut dann sollte man dabei auch die Wärmeleitpaste erneuern.

Die 40 Grad sind noch ok im leerlauf aber man sollte auch mal schauen wie sich die temperaturen verhalten wenn der prozessor unter last steht.

Du kannst HW Monitor oder core temp oder sowas nutzen und dir deine temperatur anzeigen lassen. Wenn du dann irgendwas machst was den prozessor etwas auslastet kannst du dir da die werte anschauen. Aber die CPU sollte unter last nicht ganz so warm werden. Bei 60 Grad musst du dir auch noch keine so großen sorgen machen aber viel mehr sollte es nicht werden. Ich glaube zwar das die core 2 duo mit max 75 Grad angegeben werden aber beim auslesen der temperaturen kann manche software etwas spinnen und da rechnet man deshalb vorsichtshalber noch mal 5 bis 10 Grad tolleranz ein.

Dass man die Halterungen nur mit viel Druck reinbekommt ist glaub ich normal.

Du solltest die Temperaturen im Auge behalten z.B. mit http://www.cpuid.com/softwares/hwmonitor.html .

Wenn da die Maximalwerte im grünen Bereich sind musst Du Dir keine Sorgen machen.

Wenn sich die Halterungen lösen dan rutscht der Kühler vllt auch nach unten und verliert den Kontakt

Was möchtest Du wissen?