CPU kauf warten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Intels "Coffee - Lake" könnte man in der Tat jetzt erst mal abwarten, wie die vermutlichen Core i5 und i7 Hexacores gegen die derzeit aktuellste HC in Form der i7-6800K abschneiden werden.

Fraglich ist scheinbar auch noch, ob diese CPUs wirklich auf derzeitigen Sockel 1151 - Mainboards mit Intel 170 oder 270 - PCH laufen werden, oder ob dazu wirklich Boards mit 3xx - PCH nötig werden. 

Letztlich muss dann auch noch abzuwarten sein, wie das Preis- / Leistungsverhältnis dieser neuen Chips und ggf. Plattformen ausfallen wird.

Bei den GPUs wird vermutlich um den 14. bis 15. August mit dem offiziellen  Release der ersten Radeon Vega 64 und Vega 56 zu rechnen sein. Hier bleibt es somit auch erst mal spannend, wie diese Karten dann tatsächlich gegen Nvidias aktuelle GTX 1070 und GTX 1080 ( TI ) abschneiden werden. 

Zur Zeit scheint es bei der optimalen Auslastung der Rechenwerke dieser Karten wohl noch etwas zu hapern und die Vega 64 "nur" in etwa auf dem Level der GTX 1080 ( non Ti ) zu performen. 

Solange Dein derzeitiger PC für alle Anforderungen zumindest noch halbwegs ausreicht, solltest Du erst mal nichts überstürzen und erst mal in Ruhe abwarten, wie sich AMD VEGA und später Intel Coffee - Lake wirklich entwickeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nonamefgt
04.08.2017, 01:21

Wann kommt deiner Meinung nach die Coffee lake raus? Wie sieht's aus mit Cannon Lake wegen 10nm?

0

Der Termin ist inzwischen nach hinten verschoben worden, der 7nm Prozess wird wohl nicht vor Ende 2018 / Anfang 2019 kommen.

Und auch wenn die Gaming Leistung bei Coffee-Lake sicher besser als bei AMD sein wird, denke ich das AMD derzeit in jedem Fall das bessere P/L Verhältnis hat, zumal es bei AMD keine Einschränkungen bzgl. des Übertaktens gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?