Cpu kann grafikkarte ausbremsen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In diesem Fall passt die Prozessorleistung ganz gut zur gewählten Grafikkarte. Für eine GTX 960 würde es allerdings schon zu Engpässen in der Leistung kommen und noch schnellere Karten werden in der Regel deutlich ausgebremst.

Prinzipiell geht das schon! Das würde sich im spiel durch extremes Ruckeln bemerkbar machen. Allerdings muss der Leistungsunterschied dann sehr sehr extrem sein.

Bei deinen Komponenten bin ich mir nicht ganz sicher. Eigentlich sollte das ausreichen, aber ein neuer Prozessor wäre bei Gelegenheit auch nicht schlecht. Ich würde spätestens in 2 Jahren mir über einen neuen Prozessor Gedanken machen. ;)

Parhalia 07.02.2015, 16:52

Aktuelle Spiele mit zwingender Vorraussetzung auf einen Quadcore kann er sich ohnehin nicht holen. Die Pentium G haben nur 2 physikalische Kerne und unterstützen nicht Intels SMT-Technologie. ( Somit auf Celeron & Pentium nur 2 Threads insgesamt )...daher vor jedem Kaufwunsch eines Spiels gründlich die zugehörigen Systemanforderungen recharchieren ) . Wo schon minimal ein Quadcore vorrausgesetzt wird, scheitert ein Dualcore in der Regel komplett. ( oder das Zock startet garnicht erst )

0

Insgesamt kann keine Cpu eine Gpu ausbremsen aber ich würde dir eine andere CPU ans Herz legen

Was möchtest Du wissen?