CPU auf 90 Grad, wie lange geht das gut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Messen tue ich mit Core Temp 1.0 RC5 Ich habe nichts groß offen, Firefox, Core Temp, Skype. Nein, dass Misst rechnet wird, kann ich nicht behaupten, allerdings habe ich wirklich manchmal Freezes und selten kommt ein Bluescreen, mit dem Inhalt: Windows been shut down to prevent Damage(...), was soweit ich weiß was mit treibern zu tun hat.

CPU - (Computer, PC, Hardware)

Die CPU ist jetzt seit gaaaanz knappen 2 Jahren drin, so alt wie der Rest vom PC :D

0
@darkpitty97

Also wenn auf min. 70 *C ist, dann ist das extrem. Mein alter Pentium bringt mit einen Standart Lüfter gerade mal 55 *C unter Last ;) Am besten wäre eine neuen WLP drauf aber noch besser einen guten CPU Lüfter.. Bekommst du schon ab 20€.

0

Moin darkpitty97,

um welche CPU geht es?

Wie misst du die Temperatur?

Ist die Temperatur unter Last oder Leerlauf?

Irgendwelche Probleme die auftreten? Bluescreens, Blackscreens, freezes, abstürze, CPU rechnet Mist zusammen, die CPU senkt Spannung und Takt (Throtteling tritt ein)?

Moin :D

Also da ich den PC nur Zusammen geschraubt habe und ich, dummerweise, nicht so sehr tief in der CPU-Materie drin stecke, mache ich mal lieber ein Bild :D

0
@darkpitty97

Mit den errechneten Temperaturen von CoreTemp und den von dir beschriebenen Fehlern, denke ich, dass du wirklich ein Temperaturproblem hast.

Wirklich viel passiert nicht, da ja die "Schutzmechnismen" greifen. Du kannst weiter arbeiten, musst aber mit dem "Throttelprogramm" der CPU leben solange.

Die Wärmeleitpaste solltest du tauschen (wenn sie eingetrocknet ist) und den Kühler neu aufsetzten. Der Kühler muss richtig fest mit druck auf der CPU sitzen.

0

Ehm über 60/70 grad ist es extremst schädlich, ich würde da nichts mehr machen, einfach so stehen lassen und morgen arctic silver 5 oder IC diamond kaufen!

Was möchtest Du wissen?