CPU auf 100% Auslastung mit Prime 95 gebracht, sehr hoher Temperatur anstieg normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

75° sind nicht schlecht, das ist sogar in ordnung. wenn du denkst dass du im normalen max. auslastung vll 80-90% auslastest bist du gut dran. übertakten würde ich aber auch nicht empfelen, bei AMD ist der poweranstieg ja sowiso nicht so nennenswert als dass du hier OCen müsstest. also passt so mach dir keine sorgen. 100° sind mit jeder CPU über ein paar minuten möglich, über 100° ca schaltet sich die CPu sowiso von selber ab. aber 75 tun ihr nichts bzw. nicht soviel dass sie vll in einem monat dadurch kaputt geht. temperaturen machen weniger als hohe Volt werte.

75 Grad sind durchaus sehr grenzwertig, deshalb würde ich auch die Finger von Overclocking lassen (hört sich zumindest so an, als würde das Programm dafür sorgen). Was macht dieser "Test" genau bzw. was hast du gemacht?

Ich hab nur die CPU auf 100% Auslastung gewählt.

0
@Ente360

Kommt es denn bei dir vor, dass deine CPU im "normalen" Betrieb eine Auslastung von 100 % erreicht?

Wie ich dem Kommentar von Juliahn entnehme, ist es ein Programm zum testen von Fehlern bzw. was bei Overblocking passiert. Hast du vor deinen PC zu Übertakten? Wenn ja, dann bitte mit Vorsicht! Oder für was testet du es - lediglich aus Neugierde?

0
@N1chtAllw1ssend

Ich wollte es benutzen um die Temperatur zu testen, weil mir auf Facebook in einer Gruppe es so gesagt wurde.

0

Prime 95 wird genommen um die CPU langzeitlich auszulasten um zu testen ob Fehler auftreten. Meist wird es also benutzt um Übertaktungen zu prüfen ob diese stabil sind

3
Es waren vor dem test 38 Grad

lass mich raten, Standard-Boxed CPU Kühler

Doch als ich Prime 95 gestartet hab und das 5min laufen lies hatte ich schon 75 Grad

kein Wunder, Prime95 macht berechnungen, welche JEDE CPU an ihre Grenzen bringt, und ist somit recht gut geeignet, um einen CPU Kühler oder eine OC Einstellung + CPU Kühler zu testen, bei nem Standard-Boxed Kühler wundern mich derlei Temperaturen nicht, wenn du hier bessere Ergebnisse erzielen willst, musste dir auch nen guten CPU Kühler wie den Raijintek Aidos/Themis, Enermax ETS-T40 TB oder ähnlich verbauen

;)

mfg

lass mich raten, Standard-Boxed CPU Kühler

Seinen Kühler hat er doch extra dazugeschrieben

1

Ich habe doch den Kühlernamen unten hin geschrieben. Mit Boxed KKühler hatte ich im Leerlauf 55 Grad.

1
@Ente360

Luftfördermenge: 26.53-92.61 m³/h

für nen FX zuwenig, sorry, hatte es überlesen

http://www.mindfactory.de/product_info.php/CoolerMaster-Hyper-TX3-Evo-Tower-Kuehler_774566.html

ich hab hier auf meinen FX 6300 nen Skythe Grand Kama Cross, noch erste Generation sitzen, der is unter Last genauso laut, hat aber bei weitem mehr an Leistung

zudem, nen Kumpel von mir testet seit über 2 Jahren die AMD CPU´s auf Temps und OC, der FX 8350 kann maximale Temperaturen von bis zu 115 Grad Celsius ab, bevor der durchbrennt, oder Schäden davon trägt, klingt verrückt, aber wenn man mal ~ 10 CPU´s genn Himmel geschossen hat, kann man das getrost behaupten

;)

da sind 75 Grad NOCH nix, kritisch wirds bei Temperaturen, die dann über die 85 bis 90 Grad Marke rüber gehn, spätestens da kann es dann zu dauerhaften Schäden an der CPU kommen, drunter ist eigentlich noch relativ unbedenklich, auch wenn jeder vernünftige IT´ler sagt, das CPU Temperaturen von höher als 56 Grad schon zuviel sind(was so eigentlich auch richtig ist)

ich habe meine Vorgänger CPU, den FX 6100 mit dem gleichem Kühler schon auf 4,3 GHZ getaktet, unter Last stand dann ne Temp von ~ 55 Grad, dafür war der Kühler dann echt zu hören, den FX 6300 kann man ohne Probleme auch auf 4,5 GHZ Standardtakt anheben, soweit die Kühlung stimmt, und hier muss man dazu sagen, das in meinem System noch insgesamt vier 120mm Gehäuselüfter zusätzlich verbaut sind, is also unter Last dann nimmer zu überhören, das hier ne ganze Kühlungsmaschinerie zum Einsatz kommt, um es mal so zu formulieren

;)

Ich hab nur die CPU auf 100% Auslastung gewählt

bei 100% Volllast mit Prime95 ist die Temperatur sogar noch "normal", wenn de mich fragst, allerdings zeigt die Temperatur, das eben in so nem Fall der CPU Kühler einfach zu schwach ist

PUNKT

0
@CryingFreeman13

Mit Boxed KKühler hatte ich im Leerlauf 55 Grad

ganz ehrlich? dann ist der Temperatursensor von deinem Mainboard im A..sch

das gleiche hatte ich schon mal mit dem Asus M5A99X Evo, drei verschiedene RAM Riegel, welche auf der Kompatibilitäsliste standen verbaut, nur zwei davon funktionierten richtig, einer wurde falsch ausgelesen, und die Temps mitm Standard-Boxed Kühler(ist normal einer der ersten Tests, bevor ein anderer aufgesetzt wird), stimmten auch nicht, die sollten auf keinen Fall höher als 35 bis 40 Grad im IDLE überschreiten, andernfalls wurde die JUSTIERUNG VON FAHRENHEIT AUF CELSIUS falsch gemacht

;)

der Mainboard Austausch hatte damals dann Abhilfe geschaffen, danach hatte der Standar-Boxed dann nur noch 38 Grad, nen Enermax Kühler dann nur noch zwischen 29 und 31 Grad Celsius(im Idle)

;)

hier sollteste dann mal drüber nachdenken, ob eventuell die "Fühler" vom Mainboard eben falsch justiert wurden

mfg

0

Was möchtest Du wissen?