Cousin schwul machen?

8 Antworten

Nein, es ist nicht möglich. Wenn er bi oder schwul ist, kann er natürlich Hilfe dazu bekommen, das anzuerkennen und einen Freund zu finden. Aber er hat eine Freundin, wenn ich das richtig verstanden habe? Man macht nicht absichtlich fremde Beziehungen kaputt, nur um seine Fantasie eines schwulen Cousins zu erfüllen. Fetischisieren von schwulen Männern ist nicht okay.

Er hatte. Vielleicht war die Frage ungkücklich formuliert- er ist sich selbst unsicher, ob er nicht vielleicht schwul oder bi ist und sie will ihn mit seinem besten Freund verkuppeln. Trotzdem danke für die Antwort.

0
Denkt ihr, das ist machbar?

Nein.

Sowas ist absolut krank, wenn die es noch mit Gewalt machen will.

Vielleicht war die Frage ungkücklich formuliert- er ist sich selbst unsicher, ob er nicht vielleicht schwul oder bi ist und sie will ihn mit seinem besten Freund verkuppeln. Trotzdem danke für die Antwort. Hier geht es nicht darum, jemandem einen fremden Willen aufzuzwingen; da gebe ich dir recht, das geht gar nicht

0

Also: Man kann keinen zu einer Sexualität zwingen, oder ihn dazu machen. Nur man selbst kann wissen, zu welcher Sexualität man gehört.

Er hatte. Vielleicht war die Frage ungkücklich formuliert- er ist sich selbst unsicher, ob er nicht vielleicht schwul oder bi ist und sie will ihn mit seinem besten Freund verkuppeln. Trotzdem danke für die Antwort.

0
@Miffi

*er hatte eine Freundin, sie sind getrennt

0

Ist mein bester Kumpel Bisexuell oder vielleicht Schwul?

Hey Leute, und zwar ich habe letztes Jahr im Mai meinen besten Kumpel kennengelernt und wir haben uns sofort blind verstanden und sehen uns seitdem auch fast täglich und schreiben jeden Tag von Guten Morgen bis Gute Nacht... Bis jetzt klingt das ja alles nach einer guten Freundschaft...

Nur da gibt es ein Problem... Ich hab mich vor paar Monaten schon in ihn verliebt... Er weiß davon garnix aber er weiß seit Anfang an das ich Schwul bin und das hat ihn gar nicht gestört... Er hat ja seit 2 Jahren auch eine Freundin wobei er schon mal Schluss gemacht hatte und er heute noch ständig mit anderen Weibern schreibt flirtet chattet usw...

Jetzt kommt ja das Rätsel... Wenn er bei mir pennt (mehrmals in der Woche) dann passieren halt immer so komische Dinge... Er krabbelt mich ständig aus oder kneift mir ab und zu zwischen meinen Beinen mal rein... wenn wir im Bett liegen/sitzen ist immer Körperkontakt da also er lehnt sich immer mit seinem Körper an mich ran. Wir teilen uns sogar eine Decke beim schlafen und selbst da ist immer Körperkontakt...

Ich hab schon einige Dinge mal nachts probiert um ihn mal zu testen... Ich hab ihn mal nachts umklammert also komplett rangekuschelt und es passiert auch manchmal das mein Vorderstück an seinem Po liegt und das stört ihn alles nicht... Er legt sich ja gerade in dem Moment so um das es sogar noch bequem für ihn ist...

Wir albern auch immer rum und er haut mir mal auf mein Po und letztens hat er mich nachts sogar gestreichelt! Und als noch paar Freunde zu einem DVD Abend da waren letztens da hat er sich sogar vor denen an mich rangekuschelt und sein Kopf auf meine Schulter gelegt...

Ich bin echtz verwirrt und weiß nicht wie und was ich denken soll.... Mit ihm drüber reden kommt gar nicht in Frage weil dafür ist mir die Freundschaft zu wichtig... Und außerdem er hat eine Freundin und ist eigentlich auch glücklich vergeben mit ihr... Aber warum macht er das dann alles?

Ist echt nicht leicht für mich wenn ich nicht in ihn verknallt wäre... Und ihn abwimmeln wenn er sich mir nähert will ich wiederrum auch nicht...

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben und mir helfen!

...zur Frage

Wie findet ihr meinen Liebesbrief, an einen Jungen (Schwul)?

Hi, ich wollte den Brief eigentlich nicht hier vorstellen aber ich wollte eure Meinung hören, ob ich den Brief so lassen kann, und er ist auch nicht schwul. [LG+Andreas~18] [Homosexuell]

♥Lieber Martin♥

Das was ich dir jetzt sage, darfst du bitte niemanden erzählen, das soll nur unter uns bleiben. Du weist ja das ich schwul bin und ich weiß auch das du hetero bist und eine Freundin hast (Glaube ich zumindest). Ich hab mich einfach noch nicht getraut es dir zu sagen, weil es sonst jeder weiß und das will ich nicht. Ich bin in dich verliebt, schon sehr lange. Ich hab es dir nie richtig gezeigt, weil es sonst jeder mitbekommt und ich doch auch ein bisschen schüchtern bin. Du bist auch in der anderen Gruppe und ich weiß auch das wir uns so eigentlich gar nicht kennen. Ich hab mich auch nicht so getraut mit dir zu reden in der Arbeit. Es tut mir echt sehr leid Martin aber ich musste es dir sagen, du bist so süß und hast einen tollen Charakter. Das tolle an dir ist auch das du normal bist. Es wäre schön wenn wir uns mal treffen und dann drüber reden könnten. Was trinken gehen oder ins Kino, ich würde mich echt freuen. Wir könnten auch Freunde werden. Ich lass dir zeit, das du drüber nachdenken kannst. Du kannst mir jederzeit in Whatsapp schreiben. Den Text hab ich extra für dich geschrieben. Ich fühle mich sehr wohl bei dir, würde dich am liebsten die ganze zeit nur umarmen und kuscheln. Würde mich sehr freuen, wenn du dich bei mir meldest. LG dein Andreas

Passt es so, ich weis es ist zu viel aber ich schreibe immer lange Briefe. Würde mich über ernste Antworten freuen.

...zur Frage

Ich als Schwuler habe meiner besten Freundin die Freundschaft gekündigt, weil sie nichts mit einem Bisexuellen Mann anfängt! War das richtig?

Hey Ich habe doch gemerkt das ich 100% Schwul bin, also das ich 100% nur auf Männer stehe.

Und meine beste Freundin die ich seit der Grundschule kenne, weiß es auch hat aber kein Problem damit.

Da war ein Mann der ihr sehr gefallen hat, doch dann hat sie erfahren das er bisexuell ist, dann hat sie ihn knallhart fallen lassen, und wollte keine Beziehung mit ihm eingehen.

Es kam deswegen auch zum Streit zwischen uns weil ich ihr die Meinung gesagt habe das sie eine intolerante Sch...pe ist.

Sie wurde dann auch richtig wütend und beleidigte mich auch, daß mich das nichts angehe und ich davon keine Ahnung habe und nicht mitreden sollte usw.

Es kam soweit, das ich sagte ich will mit ihr nichts mehr zutun haben, und das sie sich nicht wundern muss warum ihr damaliger Ex-Freund sie verlassen hat. (Ihr damaliger Freund hat sie wegen einer anderen sitzen lassen vor 2 Jahren)

Ihr kamen richtig die Tränen, und sie meinte sie wolle mit sowas wie mit mir nichts mehr zutun haben, und das ich auf Lebenszeit bei ihr verspielt habe.

Sry aber es hat mich einfach verletzt, weil ich wäre froh ich hätte ein Freund, und sie schmeißt ihn auf deutsch gesagt weg, nur weil er bi ist.

Ist inordnung wenn es Frauen gibt die nichts mit einem bisexuellen Mann was anfangen, aber ich will mit solchen Frauen kein Kontakt und will nichts mit ihnen zutun haben.

Frauen die mit einem bisexuellen Mann was anfangen gegen die habe ich nichts.

Jetzt ist meine Frage, war das richtig das ich die Freundschaft beendet habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?