Counter Strike:Source Clanname!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die-Gummibärenbande :P

oder InYourFace, EpiCTeaM, Delta Force, [3. st-G] = dreist Gaming, SkiLL DeluxXx, [SWC] = SteppenWolfClan, AimstarZ, AimGötter :P, UltraDamage, HeadHunters, -:BB:- = Bloody Bastards

Cold_Mirror klingt doch gut und hat so einen modernen Unterstrich dabei. Nach belieben könnt ihr den Clannamen ja noch mit ein paar Xx vorne und hinten modifizieren, oder den Unterstrich weglassen oder alles zusmmenschreiben :-)

Gruss ekmi

naja nicht ganz das was ich suche aber danke trzt ;)

0

Der Rentnerclan -> hat doch was oder? :D

Ist es sinnvoll Brailleschrift und Gebärdensprache zu lernen, obwohl man weder blind noch taub ist, und wo könnte man es lernen?

Ich habe mich gefragt, ob es sinnvoll sein könnte, Brailleschrift und Gebärdensprache zu lernen, auch wenn man selbst weder blind noch taub ist. Auf die Idee bin ich wegen meiner Oma gekommen, die im hohen Alter nur noch sehr schlecht sehen und hören konnte. Gebärdensprache hätte ihr in dem Fall auch nichts gebracht schätze ich, aber die Brailleschrift hätte ihr das Lesen wahrscheinlich erleichtert, was sie bis zum Schluss sehr gern getan hat, aber eben nur noch unter großen Mühen konnte. Ich denke ich würde beides gerne schon jetzt lernen, wo ich noch ausgezeichnet sehe und höre. Einerseits finde ich es irgendwie einfach faszinierend, wahrscheinlich weil es mir so fremd ist. Andererseits fände ich es auch toll, wenn ich, sollte es einmal zu einer Begegnung kommen, mich mit einem gehörlosen Menschen unterhalten zu können. Und da ich auch sehr gerne lese, wäre es für mich sehr schlimm, es eines Tages nicht mehr zu könnne, sollte ich aus welchem Grund auch immer, eines Tages erblinden. Was haltet ihr denn davon? Was denkt ihr zu dem Thema? Würde mich mal interessieren. :)

...zur Frage

Ist der Dozent in mich verliebt?

Ich habe stark das Gefühl, dass ein Dozent in mich verliebt ist. Ich schreibe hier, weil ich ihn auch recht nett finde. Einen Kaffee würde ich durchaus einmal mit ihm trinken gehen wollen. Er ist allerdings 28 Jahre älter als ich, Single. Mir ist aufgefallen, dass er sich mir gegenüber ziemlich höflich verhält, wenn wir zu zweit im Raum sind, und dass er mir auch teilweise - kurz - etwas über seine Familie erzählt hat. Als er neulich mitbekam, dass ich Probleme bei meiner einen Hiwistelle habe, hat er besorgt nachgefragt und mir versucht, Tipps zu geben - nicht lange, dafür kurz und prägnant. Wo ich zwei Wochen krank (geschrieben) war, schrieb er mir in seiner Antwortmail zuerst, dass ich bitte gut auf mich acht geben möge, Geduld mit mir haben solle und Selbstvertrauen; danach gab es dann noch Hinweise zum Kurs und einen Tipp, wie ich wieder fit werden könnte. Mich hat das echt überrascht - und es irritiert mich. Vor vier Wochen hat er mich dann im Kurs etwas blöd angemacht. Kommt hin und wieder vor. Mich irritiert dieses Verhalten, dass er vor anderen mich manches Mal etwas blöd anmacht, sind wir zu zweit im Raum, ist er nett, vertraut mir Privates an - nicht viel, aber immerhin - kommt mitunter sogar auf mich zu und schaut mir manches Mal nicht in die Augen. Es wirkt so, als ob er schüchtern wegschaue. Nach der Prüfung könnte ich ihn einfach einmal ansprechen, wenn ich wollte. Allerdings würde ich gerne wissen, wie ich dieses Verhalten einerseits deuten soll/kann und wie ich andererseits damit umgehen sollte. Professionalität zu wahren ist mir in jedem Fall klar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?