Couchsurfing: Darf der Vermieter dies verbieten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst eine gewisse zeit lang Besuch haben, ohne das deinem Vermieter zu sagen. Bleibt der Besuch längere Zeit (so ca. ab 6 Wochen), musst du dem Vermieter Bescheid geben.

So jedenfalls in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
15.06.2016, 08:28

Hier handelt es sich aber nicht um Besuch.

1

Gemäß deutschem Recht (ich weiß nichts über die Rechtslage der Schweiz), braucht der Mieter nach § 553 I S.1 BGB die Erlaubniserteilung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zakalwe
15.06.2016, 08:49

Der Artikel bezieht sich auf eine Vermietung an Touristen. Bei Couchsurfing wird kein Geld genommen, ist also wie Besuch zu sehen.

0
Kommentar von NadSch94
16.06.2016, 07:58

so couchsurfer bleiben nur 1 - 3 nächte

0

                    besucher müssen nirgendwo gemeldet werden .

da hätten vermieter beim onenightstand viel arbeit  ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
15.06.2016, 08:34

Es handelt sich hier nicht um Besucher!

0
Kommentar von adabei
15.06.2016, 08:35

Wenn das "Couchsurfing" allerdings gewerbsmäßig betrieben wird, ist das schon noch mal etwas anderes als normaler Besuch.

0

Was möchtest Du wissen?