Cos ^-1?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich vereinfache (es mir) mal etwas:

Im rechtwinkligen Dreieck ist der Cosinus eines Winkels definiert als das Verhältnis der Ankathete (AK) zur Hypotenuse (H).

Wenn Du diese beiden Seiten kennst und den Winkel suchst, musst Du also die Gleichung cos(alpha) = AK / H nach alpha auflösen. Hierzu musst Du (ganz formal) die Umkehrfunktion von cos anwenden (genau wie quadrieren bei Wurzel...). Und die Umkehrfunktion wird in der Mathematik meist mit ^-1 geschrieben.

Ausgesprochen wird cos^-1 korrekt eher arcus cosinus, aber das wird in der Schule fast nie benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das is der arcoscosinus und weils so in der formelsammlung steht, und formelsammlung = GOTT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?