Cortison-Stoßtherapie- Cushing-Syndrom?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

bei einer Kurzzeittherapie mit Cortison (auch wenn es so hoch dosiert wird), ist nicht davon auszugehen, dass es zu schwereren unerwünschten Arzneimittelwirkungen kommt. Jedoch reagiert jeder Mensch anders, und niemand kann somit definitive Voraussagen bei einer Therapie treffen.

Unerwünschte Wirkungen kann man nur vermeiden, wenn man das Medikament nicht nimmt!

Es ist leider ein pharmazeutisches Gesetz: "Keine Wirkung ohne Nebenwirkung!"

Lieben Gruß und gute Besserung,

Conny

Keine Ahnung was das Cushing-Syndrom ist, aber bei mir hielten sich die Nebenwirkungen durch das Cortison immer in Grenzen. Schlimmer sind die von den Magenschutztabletten. ;-)

NW bei Cortisoninfusionenbeendigung?

habe vor 3 Wochen letzte Cortisoninfusion 3x 1000mg wegen Bandscheibenvorfall bekommen.Habe nun Atembeschwerden Unruhe auch Rückenschmerzen mit brennen auf der Haut. Außerdem abwechselnd schwitzen und frieren. Mein Neuro meinte es könnte nicht mehr davon kommen. Wie lange dauert es bis es besser wird?

...zur Frage

Habe ich ein Computer Problem?

Hey Leute.

Ich bin (m/14)

Also ich hab ein mehr oder weniger kleines Problem mit Pc Spielen. Ich Spiele am Wochenende rund 15 Stunden Pro Tag und unter der Woche je nach Schuldauer zwischen 5-7 Std. Pro Tag Mir ist natürlich bewust dass, das etwas zu viel ist. Doch wie Problematisch ist das und glaubt ihr das ich süchtig bin oder kann ich es auch ohne externe Hilfe wieder in den Griff bekommen. Ich muss aber schon sagen das ich auch Körperlich darunter leide. Ich habe Schlafstörungen fühle mich generell sehr schlecht... Jetzt wird sich wohl jeder denken was ist mit seinen Eltern Los das Kind so viel Spielen lassen... Also mein Vater wohnt nicht mehr bei uns und meine Mutter ist sehr gudmütig und weiß wie weh mir das täte wenn sie mir meine Spiele wegnehmen würde...

...zur Frage

Cortison - "Cushing-Syndrom" - Wie lange?

Hallo,

wie lange kann das Cushing-Syndrom bei der Einnahme von Cortison (500ml über Infusion über mehrere Wochen, später Tabletten) anhalten? Krankheitsbild multiple sklerose (MS).

Sagen wir einmal die Behandlung war bei einem Erwachsenen (sagen wir um die 30 Jahre alt) und einmal bei einem Kind, im Alter der Pubertät.

Wie lange dauert es bis, die NW des Medikamentes abgebaut sind (Kann das Jahre dauern?)? Bei wem geht es schneller? Beim Kind oder Erwachsenen? Und was hilft gegen die NW?

...zur Frage

Cortisoninfussionen schon über 5 Wochen her und immer noch Nebenwirkungen ist das normal?

...zur Frage

Nebennierenschwäche oder Hashimoto Symptome?

Hey leute.

ich habe mal eine frage wen es euch nichts aus macht

Wen man eine nebennierenschwäche oder morbus addison hat und täglich z.b. 10 mg prednisolon nimmt ist die gefahr gegeben ein addison krise zu erleiden? Wurde da nie so wirklich aufgeklärt vom artzt

und würde den ein cortisol-test überhaupt sinn machen wen man täglich cortison in tablettenform zu sich nimmt? Laut mein hausartzt habe ich ein medikamentenverursachtes cushing syndrom weshalb meine nebennieren nicht oder zu wenig arbeiten und soll das prednisolon weiter reduzieren bin jetzt bei 12.5 prednisolon täglich nehme es immer frühs ich habei leider auch hashimoto tsh war vor 3 tagen bei der blutabnahme bei 1.6 ft3 und ft4 wurden nicht mitbestimmt nehme täglich 50mg euthyrox und ich habe leider alle symptome der nebennierenschwäche und der sd unterfunktion und kann nicht deuten woher die symptome genau kommen hoffe das mir wer meine fragen beantworten bzw ein tipp geben kann mein hazsartzt meint nur ich soll weiter reduzieren und mir keine sorgen machen

danke im vorraus.

...zur Frage

Panische Angst vor Darmspiegelung mit Sedierung!

Hey Leute.

ich bin 22 Jahre alt männlich und habe oft Panikatacken immoment ist es ganz schlimm weil ich am Montag eine Darmspiegelung habe mit einer Sedierung ich glaube Profol nehmen die?

Soweit ich es verstanden habe machen die das nur mit Sedierung ind ich habe panische angst vor möglichen komplikationen der spiegelung selbst aber mehr vor dem profolol das ich nicht mehr aufwachen könnte und vor den kontrollverlust usw. Ich muss die darmspiegelung aber machen ich kann mich nicht schonwieder drücken/:

Ich habe Morbus Crohn wesegen ich viel zulange cortison genommen habe und die spiegelung ist dafür da um nach jahren mal wieder zu schauen wies aussieht da drinne und ich habe ein exogenes cushing syndrom durch das lange cortison entwickelt weswegen meine nebennieren immoment nicht arbeiten ich nehme täglich 10mg prednisolon seit einer woche und desweiteren habe ich hashimoto mein tsh liegt bei 1.6 weswegen ich euthyrox nehme und durch das cushing syndrom/cortison hat sich ein bluthochdruck entwickelt wesegen ich frühs 5mg bisoprolol und abends auch nehmen muss

ich wollte deswegen wissen ob es aufgrund meiner vorgeschichte und den medis die ich nehme zu komplikationen kommen kann bezüglich auf die sedierung?

Wurde da nicht so aufgeklärt hatte nur ein zettel wie die spiegelung abläuft und wurde gesagt dauermedikamente wie immer einnehmen

Bitte um hilfe und erfahrungen habe echt angst):!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?