Cortison - nach einer Woche einfach absetzen?

1 Antwort

5 Tage sind eine nicht zu lange Einnahmezeit, trotzdem empfehle ich Dir am 6. Tag eine halbe Tabl. 12,5 mg zu nehmen und am 7. Tag 6.25 diese noch einmal zu halbieren am 8. Tag keine und am 9. Tag noch einmal die 6,25, dann hörst Du ganz auf.

Desweiteren empfehle ich Dir Dich einmal mit dem Nahrungsergänzungsmittel Gerstengras (googlen) zu befassen. Ich weiß definitiv von 2 Anwendern, die nach einer 3-4 wöchentlichen Einnahme ihre erstmal Sinuitis los geworden sind. Beide nehmen das GG allerdings weiter, da es auch noch andere pos. Effekte hat. Auch ich bin begeisterte GG-Anwenderin...

Für ein "ausschleichen" der Medikation nach angegebener Dauer und Dosis besteht keine Indikation!

Die Lehrmeinung ist diesbezüglich recht eindeutig.

Wie man auf die Idee kommt hier als offenbarer Laie eine Einnahmeempfehlung abzugeben ist mir wirklich unverständlich.

Zum Gerstengras:

leider wohl auch hauptsächlich von esoterischem Wert!

Zu den Inhaltsstoffen ließt man z.B.:

Chlorophyll: Das Blattgrün Chlorophyll ist sozusagen das “Blut der Pflanzen”. Es ist kondensiertes (in Energie umgewandeltes) Sonnenlicht.

Das ist sowas von gequirlter Unsinn - das tut wirklich weh. Die Funktion von Chlorophyll lernt man im Biounterricht der 8. Klasse...

0
@moepeinszwo

@moepeinszwo - dann informiere Dich bitte genauer. Ich kann nur sagen GG hat bisher nicht nur mir geholfen und ich bin gerade in dieser Beziehung extrem kritisch, well alle nur mein bestes wollen, das Geld, das für die Ware kassiert wird.

Da ich selbst schon über viele Jahre immer wieder Cortison anwende, habe ich gewagt die Empfehlung abgegeben, selbstverständlich ist es besser den Arzt zu fragen, schaden tut sie jedenfalls nicht..

0
@moepeinszwo

@moepeinszwo - dann informiere Dich bitte genauer. Ich kann nur sagen GG hat bisher nicht nur mir geholfen und ich bin gerade in dieser Beziehung extrem kritisch, well alle nur mein bestes wollen, das Geld, das für die Ware kassiert wird.

Da ich selbst schon über viele Jahre immer wieder Cortison anwende, habe ich gewagt die Empfehlung abgegeben, selbstverständlich ist es besser den Arzt zu fragen, schaden tut sie jedenfalls nicht..

0

Welchen Arzt bzgl. der Stimmbänder?

Hi!

Welche Ärzte sind für die STimmbänder zuständig und wie nennt man sie? Kann man dann zum HNO gehen?

Danke!

nutella08

...zur Frage

Örtliche Betäubung bei Cortisoneinnahme?

Hallo! Undzwar habe ich nacher einen Zahnarzttermin . Es geht um eine Kariesbehandlung. momentan nehme ich noch Prednisolon acis - cortison ein. Kann das Wechselwirkungen mit der Betäubung hervorrufen?:-/ Muss ich das dem Arzt sagen ? LG

...zur Frage

Unregelmäßiger Ton im rechten Ohr?

Hi Community, es hat alles damit angefangen als Ich kurz einen Dauerpiepton links hatte der dann aber nach 1,2 Tagen wieder verschwand. Ich war am selben Tag noch beim HNO Arzt der hatte mir Cortison verschrieben, aber als der Ton dann weg war habe Ich das Cortison nicht mehr eingenommen, kurz dannach hatte Ich direkt einen echten grippalen Infekt mit Fieber und nach diesem Infekt hat dieser unregelmäßige Ton angefangen, wobei Ich daraufhin auch wieder erkältet war oder der grippale Infekt nicht vollständig weg ist, die Erkältung habe Ich heute immernoch oder erneut. Jetzt ist es so, dass Ich seit etwa 4-6 Wochen so einen eigenartigen Ton im rechten Ohr, der mal lauter mal leiser mal höher mal tiefer ist, höre. Ich höre ihn nur bedingt, in Abhängigkeit von der aktuellen Lautstärke des Ton's, bei ruhiger Umgebung. Mein HNO Arzt hat vermutet dass Ich einen Tiefton Hörsturz , den er mit dem Hörtest, den Ich bei Ihm gemacht hatte, belegte. Der Hörtest zeigte dass Ich bei tiefen Tönen links schlechter höre, wobei der Ton rechts war und der Test mir irgendwie komisch vor: die Geräte haben zeitweise nicht wirklich funktioniert man hat bei mir 2mal versehentlich das rechte statt dem linken Ohr getestet aber was soll's :/ .... Der HNO Arzt hatte mir jetzt neulich eine 4 Tage lange Cortison (Prednisolon 50mg) Therapie mit langsamen Absetzen (am ersten tag 4 tabletten am 2. Tag 3 usw.) verschrieben. Doch das Cortison hat nicht wirklich genützt. Vielleicht ist der Ton höchstens leiser geworden aber weggegangen eher nicht. . Ich habe sogar ein Gefühl dass durch das Cortison ein relativ leises Rauschen dazu gekommen ist ... Der Ton ist, wie gesagt, sehr ungleichmäßig wie zB.: ein quietschen, nur das hier die Höhen und Tiefen einigermaßen eindeutig erscheinen da sie die Töne sich vielleicht in einem Zeitintervall von 2 Sekunden wechseln, wobei selbst das ist unregelmäßig: manchmal wechselt der Ton nach 1 Sekunde manchmal nach 2 Sek. Danke im voraus! Hoffe auf guten Rat! Danke für's Lesen!

...zur Frage

Welche Erfahrungen habt ihr mit Cortison bzw. Prednisolon bei Ohrproblemen?

Seit 2 Wochen leide ich auf meinem rechten Ohr an einem hohen Unterdruck und damit verbundenem dumpfen, leisen Hören. Der Arzt vermutet eine Belüftungsstörung durch eine Schwellung in der Nase wodurch die Ohrtrompete nicht ausreichend belüftet wird und somit einen Druckausgleich verhindert. Nachdem sich in den 2 Wochen keine Verbesserungen bemerkbar gemacht haben, verschrieb er mir nun Prednisolon-Tabletten.

...zur Frage

Schlafstörungen nach 2,5-Wochen Cortison-Therapie, Predinsolon nun abgesetzt, trotzdem Schlafstörung

Hallo,

wie oben beschrieben leide ich unter Schlafstörungen. Ich habe 2,5 Wochen lang Cortison (Prednisolon) wegen einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung genommen. Ich habe 2x Tage lang je 50 mg genommen und dann wurde immer reduziert, am Ende dann 2,5 mg und dann abgesetzt.

Seitdem ich begonnen habe, das Prednisolon zu nehmen, fing ich an, unter Schlafstörungen zu leiden. Ich schlief zwar ein, wachte aber jede Nacht um 3 - 4h auf. Danach hatte/habe ich Schwierigkeiten, wieder einzuschlafen. Nun habe ich das Prednisolon abgesetzt, die Schlafstörungen bestehen aber noch immer. So schlafe ich entweder gar nicht ein oder ich schlafe ein, wache dann aber nach spätestens 3 Stunden wieder auf. Baldrian hilft nicht.

Wie ist zu verfahren? Wann hören die Nebenwirkungen von Cortison nach der Einnahme auf?

...zur Frage

Hausmittel oder Medikamente gegen starke innere Unruhe. Tipps?

Ich habe derzeit sehr viel Stress, den ich nicht abstellen kann, da es um meinem Uni-Abschluss geht. Seit Wochen schon leide ich unter einer starken inneren Unruhe, Angst- und Panikgefühlen, habe permanent ein komisches Gefühl im Magen, wovon mir einfach schon der gesamte Bauchbereich schmerzt, Magenschmerzen, Zittern und weiteres. Habt ihr vielleicht gute Medikamentenvorschläge für mich? Sei es etwas homöopathisches oder ein Medikament, welches ich bei meinem Arzt erfragen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?