Core i5 4200U vs. Core i3 3110M

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selbst, wenn man nur auf die Taktraten achtet: Der i3-3110M hat maximal 2,4 GHz. Der Ultrabookprozessor 2,3.

Aber genug von Taktraten, denn diese sagen nicht alles aus:

Beide haben Hyperthreading. Einmal haben wir eine sparsame Ultrabook CPU, die andere ist eine normale, mobile CPU.

Bei Benchmarks liegen beide ungefähr gleichauf.


Eigentlich wäre die Frage jetzt, was der Unterschied zwischen den beiden Geräten ist, denn ich würde sagen, dass keiner der beiden sich durchsetzen kann.

Insgesamt sind beide aber eher schwach und nicht für High End Spiele geeignet.

defcon 27.11.2013, 22:30

Ja, die geringe Leistungsaufnahme des i5 verwirrt mich etwas. Wenn der als sparsamer Prozessor gedacht ist, welchen Sinn hat es dann, ihn mit einer potenten Grafikkarte zu kombinieren? Und warum hat er überhaupt diesen Turbo-Modus? Der wäre ja bei dem normalen i3 viel sinnvoller. Alles sehr merkwürdig...

0

Ich nehme an dass der i5 ein 4-Kerner ist und das ziemlich sinnvoll ist fürs zocken.

defcon 14.01.2016, 13:09

Ein bisschen spät zwar, aber trotzdem danke für deine Antwort. ^^

1

Der i5 ist bischen besser. Der Hammer sind se aber beide nicht.

Was möchtest Du wissen?