Copyright of Brüder Grimm?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die sind frei.

...Es endet 70 Jahre nach dem Tode des Urhebers (§ 64 UrhG). Ist der Urheber anonym oder veröffentlicht er unter einem Pseudonym, erlischt das Urheberrecht 70 Jahre nach Veröffentlichung. Mit Ende der Schutzfrist ist das Werk gemeinfrei...

http://de.wikipedia.org/wiki/DeutschesUrheberrecht#SchutzgegenstanddesUrheberrechts:Das_Werk

Zumal sie die Texte ja auch "nur" gesammelt und bearbeitet haben.

0

Natürlich darf man die "verarbeiten". Trotzdem musst du - wenn du wissenschaftlich arbeiten solltest - erwähnen, woher du deinen Text hast. Dazu reicht dann nicht "Brüder Grimm, Schneewittchen, S. 23.", sondern du musst auch genau sagen, aus welcher Ausgabe du deinen Text hast. Die Märchen wurden ja im Laufe der Jahre verändert und editiert, so dass man genau schauen muss, welchen Text man nun verwendet.

Ach ja, bei den Illustrationen ist das übrigens ähnlich. Nach 70 Jahren sind auch sie "gemeinfrei", jedoch muss man schauen und aufpassen, woher man die Datei bezieht. Eine Buchkopie ist NICHT gemeinfrei, daran hat der Verlag die Rechte.

Echt tolle Frage, bin ich noch nie drauf gekommen. Mal abgesehen von den 70 Jahren, die Brüder Grimm haben die Märchen in ihrer Sprache, d.h. nach ihrem (hervorragenden) Sprachempfinden aufgeschrieben, waren sie deshalb zunächst urheberrechtlich geschützt? Fachanwälte an die Front!

Was möchtest Du wissen?