Copyright mit YT VIDS?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo BegoMensch,

die Frage ist ziemlich schwierig. Du wirst wissen, dass du normalerweise nicht einfach Video-Material von anderen Youtubern verwenden darfst:

In deinem Fall ist die Frage, ob deine Verwendung vielleicht durch das Zitarecht nach § 51 UrhG gedeckt ist.

Du musst ja Material aus genau diesem Video zeigen. Weil deine Reaktion auf das Video ja sonst keinen Sinn machen würde. Außerdem setzt du dich ja durch deine Reaktion mit dem Inhalt des Videos auseinander und bindest ihn in ein neues Werk ein. Das Video ist nicht nur illustratorisch, sondern essentiell für das Video.

Normalerweise ist etwas durch das Zitatrech gedeckt, wenn diese Kriterien alle erfüllt sind. Das "Kunst"-Zitat (was du hier machen willst) ist aber sehr viel ungenauer geklärt als Zitate in Journalismus oder Forschung. Deswegen ist das rechtlich nicht ganz klar.

Das ist die rechtliche Ebene. Unter Youtubern ist es zum Glück noch nicht besonders üblich, sich gegenseitig abzumahnen. Höchstens bei reinen Reuploads. Nicht bei Videos, wo der andere offenbar Arbeit in das Video gesteck hat. Und schon gar nicht bei einem Video, wo du gut vor Gericht argumentieren könntest, dass das ein legales Zitat ist.

Die primäre Gefahr für dich, wäre also, dass die Content-Id dein Video sperrt.
 Die Content-ID überprüft jedes Video, das bei Youtube hoch geladen wird, ob urheberrechtlich geschütztes Material drin ist. Wenn es da was findet, merkt das Programm natürlich nicht, zu welchem Zweck das Material da ist. Deswegen wird es im Zweifelsfall einen Copyright-Claim auslösen.

Je nachdem, was der Urheber des Videos eingestellt hat, wird dann entweder dein Video gesperrt, oder es passiert gar nichts, oder es wird Werbung vor dem Video geschaltet, wo die Einnahmen dann an den Urheber gehen. Möglich auch, dass der Urheber erst einmal benachrichtigt wird, und das Video dann per Hand prüft.

Du kannst gegen einen Copyright-Claim Einsprüche erheben. (Habe ich auch mal erfolgreich gemacht: http://thomas-hat-recht.de/2016/04/jan-boehmermann-und-seine-schmaehkritik-strafbar/

Fazit:

Rechtlich wahrscheinlich (aber nicht ganz sicher) kein Problem. Die Youtube-Content-ID wird aber wahrscheinlich einen Claim auslösen. Ich würde das Video deshalb erst einmal privat hochladen und warten, ob ein Copyright-Claim kommt. Dann kannst du dir überlegen, ob du den anfechtest, versuchst mit dem Youtuber zu kommunizieren oder es lieber sein lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft es ja wenn du die kanäle oder videos von den anderen youtubern verlinkst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BegoMensch
20.05.2016, 21:21

Danke. Aber meine Frage bezieht sich eher darauf ob ich es dann überhaupt hochladen darf und unter welchen Umständen.

0

Du musst diese Leute, die es hochgeladen haben, verlinken und schreib in die Infobox dass der Uploader in die Kommentare schreiben kann dass er was dagegen hat und dass du in dem Fall das Video löschst. Aber wird sowieso warscheinlich nicht passieren. 

LG TAZY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst die Erlaubnis des Urhebers vom Videoausschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?